Buch-Rezension: "Herbstprinzessin - Donnergrollen" von Nicky P. Kiesow

© Nicky P. Kiesow
Titel: Herbstprinzessin
Untertitel: Donnergrollen
Autorin: Nicky P. Kiesow
Verlag: Independent
Seiten: 108
Ausgabe: eBook
Auch erhältlich: Sammelband (ab 2. November 2017)
Auflage: 1
Erscheinungstermin: 2. Oktober 2017
Preis: 0,99 €
Hier könnt ihr es kaufen: Amazon



Klappentext laut Amazon:
Teil 1 der Herbstprinzessinnen-Serie

In ihrer idyllischen Kleinstadt führt Hannah ein beschauliches und normales Leben, bis ein schreckliches Ereignis all ihre Wünsche und Hoffnungen für die Zukunft zunichtemacht. Nur das Angebot einer mysteriösen Frau, die sich als Erdmutter vorstellt, könnte Hannah ihr altes Leben wiedergeben. Doch will die junge Frau wirklich zu einer der Jahreszeiten ausgebildet werden, um fortan in Gaias Diensten zu stehen? Eine Entscheidung, die Hannahs Leben für immer verändern wird.

Weitere Bände in Planung:
2. Band - Untertitel: Sommertaufe - 2. Oktober 2017
3. Band - Untertitel: Winterbrise - 2. November 2017
Anfang November erscheint der Sammelband I

Dieses Ebook umfasst ca. 80 Buchseiten + eine Leseprobe aus einer anderen Buch-Serie und ist Teil der Herbstprinzessinnen-Serie.

Nach 3 Teilen erscheint automatisch immer das Sammeltaschenband als Ebook und als Taschenbuch.

Meine Meinung:
Das Buch wurde mir als digitales Rezensionsexemplar von der Autorin zur Verfügung gestellt - ein herzliches Dankeschön dafür (:

Nicky kann mich schon seit Jahren mit der Fuchsreihe überzeugen und tut dies auch immer noch, deshalb war ich natürlich auch auf ihr neues Werk "Herbstprinzessin" total gespannt, denn Nicky schafft es tatsächlich immer wieder, mich in magische Welten zu ziehen und mich dadurch total zu berühren. Diesmal wurde es gar keine komplett neue magische Welt wie in der Fuchsreihe, sondern ein klein wenig Magie im Alltag - und auch damit wusste die Autorin zu überzeugen.

Den Inhalt kann man im Klappentext nachlesen, ich hatte ihn mir vorher gar nicht durchgelesen und wollte mich einfach nur reinfallen lassen. Das führte dazu, dass ich anfangs etwas Angst hatte, dass mir Nicky hier eine 0815-Liebesgeschichte präsentiert, doch es sollte anders sein: Was anfänglich als plumpe Liebesgeschichte daherkommt, verändert sich gegen Ende in eine fantasiereiche Handlung mit einigen wirklich interessanten Elementen, die ausbaufähig sind - diese gibt Nicky zwar Preis, allerdings schneidet sie diese sehr feinsinnig und geschickt an, denn sie will ja auf den zweiten Teil gespannt machen. Das gelingt ihr sehr gut und ich bin total gespannt auf den weiteren Verlauf der Geschehnisse.

Besonders positiv ist mir die liebevolle Gestaltung des Settings und der Orte aufgefallen. Ich persönlich konnte den Duft des Blumenladens quasi riechen und hatte das Gefühl, schon immer in dem kleinen Ort zu leben, den Hannah schon seit Kindheitstagen liebt. Diese Liebe schwabbt auf den Leser über und entführt so in eine ganz eigene Welt. Hilfreich ist es vielleicht auch, dass Hannah total liebenswürdig wirkt und eine Person ist, der ich total nah war - allein schon wegen der Liebe zu den 90er-Jahren. Dieses Paket machte es mir wirklich sehr leicht, mich wohl zu fühlen und neugierig zu erfahren, wie es denn nun weitergeht. Als dann noch ein magischer Moment hinzukam, war ich tatsächlich Feuer und Flamme und total begeistert.

Bevor dieser magische Moment jedoch eingetroffen ist, gab es einige Längen: Wege werden sehr detailliert beschrieben, Charaktere ausführlich eingeführt und Gefühlsempfindungen sehr redundant beschrieben. Das machte es mir in der Mitte etwas schwer und fühlte sich auch länger an als eigentlich gewohnt - denn normalerweise fesselt Nicky von Anfang bis Ende. Umso schöner, dass dann eine Wendung in der Geschichte kam, mit der man so gar nicht gerechnet hatte und die mir die Geschichte noch einmal schmackhafter gemacht hat. Schön fände ich es aber trotzdem, wenn die Handlungen aus dem ersten Teil der Geschichte erneut thematisiert werden und dadurch einen Sinn erhalten würden - denn sie nur so stehen zu lassen, weil sie in die Geschichte eingeführt haben, fände ich etwas enttäuschend.

Mein Fazit:
Insgesamt mag es vielleicht ein holpriger Start gewesen sein, allerdings wurde das Ende dann wirklich interessant und die Geschichte somit für mich wirklich total spannend. Deshalb freue ich mich auch auf die Fortsetzung, die im November 2017 erscheint, denn dann geht es für mich erst richtig los. Nicky stellt mit "Donnergrollen" sympathische Figuren vor, schafft ein wunderbar liebevolles Setting und zeigt, dass manche Geschichte eben erst eine längere Vorgeschichte brauchen, bevor sie richtig losgehen - wie ein Donnergrollen eben. Dafür gibt es von mir 4 gespannte Sterne und damit eine Empfehlung für all jene, die Lust auf eine kleine Miniserie haben, die verspricht magisch zu werden.

________________________________
Auf listen by Lenny. präsentiere ich euch alles, was mich bewegt, mich interessiert und beschäftigt. Ich teile mit euch all meine Vorlieben - sei es Musik, Eurovision, Bücher oder andere Bereiche des Lifestyles - ich berichte darüber! Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein "Gefällt mir" auf Facebook da lasstmir auf Instagram ein Abo schenktmich auf Google+ hinzufügt und meinem Blog folgt (:



Kommentare:

  1. Wie lustig, dass der Sammelband an meinem Geburtstag erscheint :D vielleicht ist es doch (ausnahmsweise, weil ich den Herbst einfach liebe) was für mich. Kommt auf meiner Vielleicht-Liste. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bestimmt ein Zeichen :D Probieren geht über Studieren und so :D

      Löschen