Unser Song 2017 - Der Kandidatencheck: Axel Feige

© NDR
Herzlich Willkommen zum heutigen #Kandidatencheck!
Heute soll es um eine der Top5-Kandidatin gehen - nämlich um Axel Feige! In den vergangenen Tagen habe ich euch zu jedem Sänger und zu jeder Sängerin einen Beitrag geliefert, der die Vorgeschichte zusammenfasst, auf deren Stilrichtungen einging und eventuelle Vermutungen anstellte, welche Versionen die Kandidaten bzw. Kandidatinnen den Songs, aufgrund ihrer Vorlieben, verpassen könnten. Als Abschluss erfolgt dann eine Einschätzung ihrer Chancen, zunächst natürlich nur aufgrund ihrer stimmlichen Leistungen, insofern ich diese anhand der Videos bewerten kann. Alle Kandidaten werden bis zum Vorentscheid einen Kandidatencheck durchlaufen haben.


Axel & die Anfänge
Axel stammt aus Hamburg und entdeckte in der Schulzeit seine Liebe für die Musik. Er spielt Fagott und singt und schauspielert auch sehr gerne. Später gründete er seine ersten Coverband und entdeckte seine Leidenschaft für den Alternative Rock und Blues. Aktuelle spielt er in den Bands Absolem Max und Diazpora. Tja und das war's eigentlich schon, denn Axel ist tatsächlich der Kandidat, über den man am wenigsten herausfinden kann. Er hat weder eine Facebook-Seite, noch einen Instagram-Account oder eine Homepage. Die wenigen Informationen, die man erhält, geben nicht viel Preis außer, dass Axel voll und ganz für den Jazz, Soul, Rock und Funk lebt.

Axel & die Musik
Die Band Absolem Max, in der Axel der Sänger und Gitarren-Spieler ist, gibt es auf Spotify nicht, dafür haben sie einen kleinen YouTube-Kanal, auf dem sie Live-Auftritte hochgeladen haben. Ihr Stil ist eine Mix aus Funk, Soul, seichtem Rock und einer Prise Pop. All das klingt jetzt nicht schlecht, haut einen aber auch nicht richtig um. Immerhin: Man kauft Axel dieses Band-Ding total ab, weil es einfach authentisch aus ihm rauskommt. Ein großer Vorteil von Axel: Er hat eine sehr warme Stimmfarbe, die einen wohlig warm fühlen lässt. Im Song "She's Like Snow" erzählt die Band dabei wirklich eine emotionale Geschichte, die ausgearbeitet und komprimiert sogar vielleicht komplett überzeugen würde.
Über die Band Diazpora habe ich jetzt nicht wirklich etwas herausgefunden, zumindest nichts brauchbares, denn wie es den Anschein macht, spielt Axel dort "lediglich" sein Instrument, was uns ja für den ESC jetzt erstmal nichts nutzt :D




Axel & die ESC-Songs
Wie könnten sich also seine Versionen der Songs "Wildfire" und "Perfect Life" anhören? Ich würde sagen, man bleibt bei diesem authentischen Rock-Pop und fügt lediglich etwas mehr Pop dazu, sodass es auch Mainstream genug ist, um der Masse zu gefallen. Ich gehe davon aus, dass man mit Axel eine akustische Version eines Songs vorbereitet, die sich auf ihn und die Band konzentriert und in die Richtung von "I Like You" von Lena geht, ein Song den sie 2011 bei "Unser Song für Deutschland" performt hat, natürlich nicht in eine so süße Richtung, aber der Stil könnte gleich sein. Das würde mir tatsächlich auch gefallen, auch wenn ich jetzt eigentlich nicht so großer Fan des Hamburgers bin.


Der andere Song könnte dann etwas mehr in die Rock-Richtung gehen und eingängigen Pop-Rock bieten, wie man es von weiblichen Vorbildern wie Kelly Clarkson oder P!nk gewohnt ist oder eben von "klassischen" Pop/Rock-Bands wie Thirty Seconds to Mars oder Paramore... allerdings kenne ich mich in dieser Ecke eher weniger aus, weshalb ich keine weiteren Beispiele aufzählen möchte :D

Axel & seine Chancen
Wirklich sehr schwer einzuschätzen, denn ich finde Axel am wenigsten sympathisch (was natürlich mit mir persönlich zusammenhängen kann) und auch die Recherche brachte ihn mir nicht näher. Eine schöne Akustik-Nummer könnte mich sogar überzeugen, allerdings müsste ich da richtig Gänsehaut bekommen, damit es mich und den Rest Deutschlands umhaut - ob das machbar ist, muss sich erst zeigen. Bei einer Rock-Pop-Nummer weiß ich nicht, wie ich reagieren würde, ich glaube, dass das nicht so gut beim Eurovision Song Contest ankommen würde.

Deshalb, sorry, aber "please don't send him"!


P. S.: Dennoch bin ich gespannt, wie Axel mit seinem Coversong in der ersten Runde ankommt. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass er, zum einen als einziger Mann, zum anderen mit seiner warmen Stimmfarbe, durchaus sympathisch rüberkommt und es in die nächste Runde schafft. Deshalb gehört er zwar immer noch nicht zu meinen Favoriten, aber ich bin offen dafür, vom Gegenteil überzeugt zu werden :D Außerdem wäre ein Mann nach so vielen "Mädchen-Jahren" jetzt auch nicht wieder verkehrt, oder?


& hier geht's zu den #Kandidatenchecks der anderen Teilnehmer:





_____________________________________
Auf listen by Lenny. präsentiere ich euch alles, was mich bewegt, mich interessiert und beschäftigt. Ich teile mit euch all meine Vorlieben - sei es Musik, Bücher oder andere Bereiche des Lifestyles. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein "Gefällt mir" auf Facebook da lasstmir auf Instagram ein Abo da lasstmich auf Google+ hinzufügt und meinem Blog folgt (:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen