Single-Rezension(en): Ed Sheeran - "Shape of You"/"Castle on the Hill"

Dieser Künstler, diese Songs und diese Begeisterung haben einfach einen eigenen Beitrag verdient. Denn eigentlich verfasse ich Single-Rezensionen nicht mehr wirklich, da ich das ja in meinen Single-#Updates irgendwie tue - denn wenn es Songs da rein schaffen, dann müssen sie ja schließlich gut sein :D Nur bei wenigen Songs habe ich dann doch das Bedürfnis, ihnen einen eigenen Beitrag zu spendieren. Und jetzt folgt sogar nicht nur ein Song, sondern zwei, denn der UK-Pop-Singer-Songwriter Ed Sheeran veröffentlichte am 06. Januar 2017 die ersten beiden Singles aus seinem 3. Studioalbum "÷" ("Divide"). Und die Songs "Shape of You" und "Castle on the Hill" schafften es diese Woche Freitag gleich mal auf Platz 1 und 2 der deutschen Single-Charts - damit ist Ed Sheeran der erste Künstler, dem das gelingt. Und warum der Erfolg so kommen musste, erfahrt ihr jetzt (:


1. "Shape of You"
Mensch, als ich diese Single gehört habe, dachte ich bei dem Intro, SIA hätte mal wieder einen neuen Song, denn die Sängerin steht ja irgendwie zur Zeit darauf, dass Radio zu dominieren. Denn genau so klingt "Shape of You": Eingängig, mitreißend und schnell im Ohr - quasi die Zutaten für einen gepflegten Radio-Hit, weshalb es kein Wunder ist, dass er rauf und runter gespielt wird. Inhaltlich geht es darum, dass Ed einer Frau begegnet, die er ganz großartig findet und mit der er alles machen will, was nur geht :D Doch viel wichtiger bei dem Track ist die Produktion der Melodie, denn hier geht's richtig ab und es ist wahrscheinlich der Grund dafür, dass der Song auf Platz 1 der iTunes-Charts weltweit steht. Anfangs kommt das,wie bereits erwähnt, sehr SIA-mäßig daher, mit einem durchgezogenen Beat, auf dem eine Gitarre folgt bevor Ed's Stimme einsetzt. Nach einem Satz kommt dann ein sehr auffälliges "mmmm" und Hall setzt Richtung Refrain ein. Nach diesem setzt dann ein "oh I oh I oh I" ein, welches total hängen bleibt, weil es etwas Afrikanisches bzw. Außergewöhnliches an sich hat. Hört man dieses Lied zum ersten Mal, verliebt man sich sofort und möchte den Track wieder und wieder anhören. Für alle, die auf eingängige Radio-Nummern stehen, ist das hier genau das Richtige. Nach mehrmaligem Hören nimmt die Begeisterung vielleicht etwas ab, aber man findet den Track trotzdem immer noch grandios! Eine sehr offensichtliche Single-Wahl und wahrscheinlich die eigentliche erste Single aus dem neuen Album (wenn es nur eine gegeben hätte). Hier gibt es dann übrigens die erste Live-Akustik-Version des Songs:


Und hier natürlich das offizielle Lyric-Video zum Song:



Übrigens: Der Track wurde von Ed eigentlich mit Rihanna im Kopf geschrieben, was mich im ersten Moment überraschte, ich könnte mir den Track mit der Sängerin gar nicht vorstellen. Aber gut, wahrscheinlich wäre dieser dann noch in ein anderes Gewand gepackt worden :D

2. "Castle on the Hill"
So und nun zum kompletten Gegenteil von radiotauglich und Mainstream: "Castle on the Hill" unterscheidet sich nicht nur musikalisch, sondern auch inhaltlich und produktionstechnisch komplett von seinem Partner. Als ich ihn das erste Mal gehört habe, war ich nicht ganz so überzeugt und hörte mir eher "Shape of You" andauernd an. Doch eines Morgens (nach dem ersten Anhören) hatte ich total den Ohrwurm und zwar nicht von "Shape of You", sondern von diesem Song hier. Denn es ist wirklich süß, wie Ed über seine Freunde und seine Heimat singt und was er alles sagt, um diese Aspekte vorzustellen. Besonders emotional wird es, wenn wir erfahren, was aus seinen Freunden geworden ist. Manchmal ist es schön, manchmal sehr traurig und größtenteils einfach emotional. Musikalisch ist das hier schon sehr viel näher dran an dem, was wir von Ed kennen. Es stellt eine sehr schöne Weiterentwicklung von seinem Sound dar, welches er auf "+" und "x" präsentiert hat. Denn daraus sind akustische Klänge bekannt, "Castle on the Hill" gibt dem ganzen allerdings einen modernen Anstrich. Doch überzeugt euch selbst, zunächst einmal durch Anschauen der ersten Live-Akustik-Performance:


Und dann von der ausgearbeiteten Studio-Version, die man im Lyric-Video hören kann:


Ihr seht: Ich freue mich wirklich SEHR auf das gesamte Album, welches am 03. März 2017 erscheint. Man kann es seit dem 13.01.2017 übrigens auch vorbestellen - sowohl in der Standard Edition als auch in der Deluxe-Variante (: Die Tracklist sieht wie folgt aus:

1. "Eraser"
2. "Castle on the Hill"
3. "Dive"
4. "Shape of You"
5. "Perfect"
6. "Galway Girl"
7. "Happier"
8. "New Man"
9. "Hearts Don't Break Around Here"
10. "What Do I Know?"
11. "How Would You Feel (Paean)"
12. "Supermarkt Flowers"

Deluxe Edition Bonus Tracks:

13. "Barcelona"
14. "Bibia Be Ye Ye"
15. "Nancy Mulligan"
16. "Save Myself"



Was sagt ihr zu den neuen Ed Sheeran-Songs? Seid ihr Fan der UK-Sensation oder eher nicht so? Lasst es mich gerne wissen!

_______________________________________
Auf listen by Lenny. präsentiere ich euch alles, was mich bewegt, mich interessiert und beschäftigt. Ich teile mit euch all meine Vorlieben - sei es Musik, Bücher oder andere Bereiche des Lifestyles. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein "Gefällt mir" auf Facebook da lasstmir auf Instagram ein Abo da lasstmich auf Google+ hinzufügt und meinem Blog folgt (:



Kommentare:

  1. Vielen Dank für den tollen Beitrag!
    Erstens, weil ich jetzt endlich weiß, warum der März noch sooo (viel zu!!) weit weg ist ! :(
    Zweitens, weil deine beiden Vorstellungen zu den beiden Songs wirklich gelungen, kurz und knackig sind. Habe die wirklich gerne gelesen und jetzt Lust auf mehr ;)
    Hab ne schöne Woche
    Charlousie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für diesen unglaublich tollen Kommentar (: Freut mich, dass er dir gefallen hat (:

      Oh ja, bis März ist noch SO LANGE HIN. Aber vorbestellen kann man es immerhin schon (:

      Löschen