Geschenktipps: Serien und Filme

Herzlich Willkommen zum zweiten Geschenktipp-Beitrag <3
Letzten Freitag habe ich euch einen musikalischen Geschenktipp in Form von "Glory Days" von Little Mix gegeben - für mich das beste Pop-Album des Jahres! Nun kann man natürlich nicht nur Musik verschenken, sondern auch Filme, Serien und DVDs. Deshalb möchte ich euch ein paar solcher Tipps vorstellen, die ich wirklich toll finde und nur wärmstens empfehlen kann! Los geht's also!


1. "Die Tribute von Panem - The Complete Collection"
© Studiocanal
Wer mich kennt weiß, dass ich großer The Hunger Games-Fan bin. Ich habe die komplette Trilogie quasi innerhalb einer Woche (auf Englisch) verschlungen. Dabei fand ich besonders die ersten beiden Teile großartig, wobei ich die komplette Entwicklung wirklich bemerkenswert finde. Nicht nur die Charaktere legen alle eine Schippe oben drauf, auch die Geschichte wird immer erwachsener, reifer und tiefsinniger und am Ende hat man einen wahren Erfahrungszuwachs gehabt. Die dazugehörigen Verfilmungen sind wirklich sehr gut gelungen, die Hauptgeschichte und alle wichtigen Zusätze werden berücksichtigt und die Besetzungen der Figuren könnten nicht besser sein. Ja, ich hätte mir das Ende des letzten Teils näher am Buch gewünscht, aber ich kann verstehen, warum man es leicht abgeändert hat. Nun gibt es alle vier Verfilmungen der drei Bestseller-Bücher in einer großen Box mit viel Zusatzmaterial. Ich glaube wirklich, dass die Filme für jedermann was sind und deshalb sind sie das perfekte Geschenk und ein wunderbarer Tipp!

2. "Die Edelsteintrilogie (Rubinrot, Saphirblau, Smaragdgrün)"
© Concorde
Ich weiß, hier gibt es gespaltene Meinungen: Die, die die Bücher kennen und lieben finden die Verfilmungen ganz furchtbar, diejenigen unter uns, die die Bücher nicht gelesen haben, finden es meist recht gut (typisch Deutsch eben :D). Ich persönlich habe zwar den Schuber da (sogar den aller ersten überhaupt), allerdings habe ich, bevor ich mir diese besorgt habe, bereits den ersten Film gesehen. Und dann den zweiten und dann eben den dritten. Doch die Bücher legen immer noch ungelesen bei mir. Irgendwann, das habe ich mir versprochen, werde ich sie aber lesen, die Filme und Bücher sollen ja doch unterschiedlich sein. Wie dem auch sei, alle drei Filme zu den Büchern sind veröffentlicht und nun folgt die Veröffentlichung einer Sammel-DVD mit allen drei Filmen in einer Special-Edition-Box. Ich persönlich mag die Filme sehr gerne, sie haben diese typisch deutsche Produktion, gleichzeitig finde ich den Charme der Filme total super! Ja, die Bücher sind bestimmt besser, aber die Filme könnte man doch all jenen schenken, die Bücher jetzt nicht so abfeiern wie wir :D Ich bin mir sicher, dass man damit den ein oder anderen am Weihnachtsabend begeistern kann!

3. "Outlander - Die komplette 1. und 2. Staffel"
© Sony
Oh mein Gott, wie gut ist bitte diese Serie? Auch hier kenne ich die Bücher nicht (ich glaube nicht, dass mir diese gefallen würden), aber die Serie hat es mir einfach angetan! Die Hauptprotagonisten sind so sexy, die Geschichte so spannend erzählt und die Entwicklung von der ersten zur zweiten Staffel einfach so phänomenal, ich kann es gar nicht richtig in Worte fassen. Die Produktion ist auf aller höchstem Niveau und mir gefällt besonders dieser Wechsel vom 20. zum 18. Jahrhundert TOTAL. Noch viel unglaublicher ist aber die Darstellung Frankreichs im 20. Jahrhundert in der zweiten Staffel. Die Kostüme, die Szenerie und die Liebe fürs Detail - ganz ehrlich, ich habe selten so für eine Serie geschwärmt, wenn überhaupt. Die erste Staffel gibt es dabei bereits zum kleinen Preis. Ja, die zweite Staffel ist etwas teurer, doch glaubt mir, wer sie noch nicht kennt, der wird es LIEBEN und nicht bereuen. Wenn man also einem Serienjunkie oder überhaupt irgendeinem Menschen eine Freude machen möchte, der sollte Outlander verschenken - es lohnt sich definitiv!


Und jetzt noch etwas ganz Besonderes für die Kleinen unter uns - oder den Müttern und Vätern, die für ihre kleinen noch einen passenden Film zur Weihnachtszeit suchen:

4. "Annabelle und die fliegenden Rentiere"
© atlas
Also, wenn mich jemand fragt, welchen Film ich mit Weihnachten und Kindheit verbinde, dann wird dieser hier definitiv in der Aufzählung vorkommen. "Annabelle und die fliegenden Rentiere" lief früher immer in Dauerschleife und immer wieder bei SuperRTL und gehörte für mich zum Standard-Programm über die Weihnachtsfeiertage bzw. in den Weihnachtsferien. Es geht um das kleine Kalb Annabelle, dessen sehnlichster Wunsch es ist ein Rentier zu werden. Diese sieht Annabelle an ihrem ersten Weihnachtsfest (welches auch ihr erster Geburtstag ist) und verliebt sich sofort in die elegante Gestalt der Tiere. Doch zunächst genießt sie ein ganz anderes Geschenk des Weihnachtsmanns: Alle Tiere dürfen nämlich am 25. Dezember sprechen - dies darf aber nicht von den Erwachsenen herausgefunden werden. Daneben lernen wir Billy kennen. Dieser wohnt auf dem Bauernhof, auf dem Annabelle geboren wird. Billy kann nach einem schweren Brand in der Scheune nicht mehr reden. Die beiden werden die besten Freunde und überstehen Höhen und Tiefen gemeinsam. Der Film hat eine tolle Aussage der Hoffnung, Freundschaft und Nächstenliebe und ist ganz liebevoll gezeichnet - ja, ich glaube zu erkennen, dass diese Geschichte noch wirklich gezeichnet wurde. Wer also nach einem wirklich emotionalen und schönen Kinderfilm sucht.... HERE YOU ARE!

5. "Die Geschichte vom Teddy, den niemand wollte"
© Movie Power
Nun zum nächsten Film, den ich wahrscheinlich gleich nach dem vorherigen nennen würde. "Die Geschichte vom Teddy, den niemand wollte" lief in meiner Kindheit ebenfalls bei SuperRTL und konnte mich vielleicht nicht ganz so berühren wie Annabelle, dennoch fand ich ihn sehr, sehr gut erzählt und kann mich noch erinnern, dass ich mir damals gedacht habe: "Das ist ja mal was ganz anderes", weshalb dieser Film mir auch so gut gefallen hat. Inhaltlich geht es um den kleinen Teddy, der in der Produktionshalle leider verrutscht, weshalb sein Lächeln von der Maschine verdreht aufgenäht wurde. Er wird aussortiert und gelangt über Umwege in einen Second Hand-Shop. Dort träumt er von einer netten Familie, die ihn aufnimmt und bei der er zuhause sein kann. Dabei lernt er viele andere Figuren kennen, die alle einen Makel haben und dennoch sympathisch sind. Der Film erzählt eine rührende, lehrreiche und lustige Geschichte, die am Ende sogar wirklich Tiefgang hat und an Bedeutung gewinnt. Wer Bescheidenheit mal thematisieren möchte, das aber in einem etwas anderen Gewand, der sollte unbedingt hier zugreifen!

Das war's - das waren meine Tipps rund um Serien und Filme. Es gäbe da natürlich tausend andere Dinge, die ich euch empfehlen könnte, aber das sind einfach die, die ich erwähnenswert fand. Ich würde mich über jedes einzelne Geschenk freuen (auch wenn ich alles irgendwie schon habe :D). Ich hoffe, ich inspiriere den ein oder anderen damit oder konnte ein wenig helfen.

Welche Filme und Serien würdet ihr empfehlen? Vielleicht kann ich ja auch eine Idee dieses Weihnachten verwerten (:

Schöne Adventszeit euch <3

Bis zum 11.12.2016 könnt ihr übrigens noch bei meinem Gewinnspiel mitmachen - zu gewinnen gibt es die Weihnachtsalben "Christmas, With Love" von Leona Lewis und "Wrapped in Red" von Kelly Clarkson als auch das Buch "Winterzauberküsse" von Sue Moorcroft.


___________________________________
Auf listen by Lenny. präsentiere ich euch alles, was mich bewegt, mich interessiert und beschäftigt. Ich teile mit euch all meine Vorlieben - sei es Musik, Bücher oder andere Bereiche des Lifestyles. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein "Gefällt mir" auf Facebook da lasstmir auf Instagram ein Abo da lasstmich auf Google+ hinzufügt und meinem Blog folgt (:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen