Unser Lied für Stockholm: Der Kandidatencheck - Luxuslärm - "Solange Liebe in mir wohnt"


Herzlich Willkommen zum nächsten Songcheck!
Was hatten wir nicht schon alles für Kandidaten in dem diesjährigen Check: Singer-Songwriter, Manga-Girls, experimentierfreudige Synth-Pop-Bands und einen Metal-Opern-Act... sogar eine Schlagersängerin war dabei :O :D Was fehlt da noch? Genau, ein guter deutschsprachiger Pop-Act, der schon seit Jahren Musik veröffentlicht und dies (relativ) erfolgreich tut. Und zufällig passt genau diese Beschreibung auf die Band Luxuslärm! Als der NDR die Liste der Teilnehmer für "Unser Lied für Stockholm" veröffentlichte wurde, muss ich echt sagen, dass ich überrascht war, Luxuslärm darauf zu finden. Klar, sie sind jetzt vielleicht nicht so ein Erfolgsact wie Silbermond oder Juli, trotzdem kennt man sie und ihre Alben/Songs. Das sie sich dann an den Vorentscheid trauen, v. a. nach Xaviergate, hat Respekt verdient - trotzdem muss man ihren Song "Solange Liebe in mir wohnt" mindestens genauso sehr prüfen, wie alle anderen Songs ;-)



1000 km bis zum Meer... aber nicht bis zum Plattenvertrag
Luxuslärm startete, wie so viele Bands, als Coverband, bei deren Konzerten sie auch ihren ersten Produzenten kennenlernten. Daraufhin arbeiteten sie an ihrem ersten deutschsprachigen Album, dass im Jahr 2008 mit dem Namen "1000 km bis zum Meer" veröffentlicht wurde, allerdings den Charteinstieg verfehlte. Die ausgekoppelten Singles, "1000 km bis zum Meer" und "Unsterblich" schafften es allerdings in die Single-Charts. Das zweite Album, "So laut ich kann", konnte der Band die ersten Top20-Platzierung in den Album-Charts einbringen und auch die ausgekoppelten Singles schafften es in die deutschen Top100. Dies lag wohl an der starken Promotion in Telenovela-Sendungen, schließlich traten sie in der Zeit bei Anna und die Liebe, Unter uns, Gute Zeiten Schlechte Zeiten und Alles was zählt auf und schlugen kräftig mit der Werbetrommel.

Luxuslärm beim BuViSoCo 2011
2011 dann das wohl erfolgreichste Jahr in der Bandgeschichte: das dritte Werk "Carousel" platzierte sich auf Position 6 der Album-Charts und mit ihrem Track "Liebt sie dich wie ich?" konnte die Band beim Bundesvision Song Contest einen sagenhaften Platz 4 erreichen. Damit war "Carousel" das erste Album der Band, deren Singles sich alle in den Single-Charts positionieren konnten. Mit diesem Erfolg im Rücken tourte die Band durch Deutschland und arbeitete kräftig weiter. Nebenbei ergatterten sie einen Major-Deal mit der Universal und gründeten ihr eigenes Musikalbel. 2014 erschien mit "Alles was du willst" das zunächst letzte Album, welches die höchste Chartplatzierung der Band erreichte, mit Position 4 in den Album-Charts. Gleichzeitig war es auch das Album mit der geringsten Wochenanzahl in den Charts. Und jetzt, zwei Jahre später, erfolgt im Jahr 2016 die  Veröffentlichung der LP "Fallen und Fliegen" mit der Vorab-Single und potenziellem ESC-Song "Solange Liebe in mir wohnt".

Schlager meets Pop meets Oldschool-Performance?
Sein wir ehrlich: jeder, der sich den Track auf eurovision.de oder auf YouTube bei Digster Pop anhört, stellt relativ schnell fest: es ist kein Track, der mega explodiert und total mitreißt. Ganz im Gegenteil: "Solange Liebe in mir wohnt" ist ganz ruhig, in sich gekehrt und bleibt während der ganzen drei Minuten auf einem Level. Dabei ist der Text das, auf was man hören sollte, denn dieser ist wunderschön getextet und klingt einfach wundervoll. Doch was heißt das für die Inszenierung? Denn eins ist klar: nur der Track alleine überzeugt keine 120 Millionen Zuschauer in Europa, besonders dann, wenn sie den wichtigsten Aspekt, den Text, nicht verstehen :D wie also muss die Inszenierung aussehen um in Köln und dann vielleicht in Stockholm zu überzeugen?



Der Song ist sehr bildhaft, weshalb man damit definitiv zu arbeiten hat - die besungenen Metaphern und Bilder müssen auf die Bühne gebracht werden. Ein Vorschlag wäre, dass man die Band in weiß kleidet und im Hintergrund eine Wüstenlandschaft zeigt. Im Sand sind alte Relikte wie Puppen, Tassen und Teller. Anschließend gibt es Tränen, Scherben und Trümmer einer Stadt genau dann, wenn diese auch erwähnt werden. Bei "tiefer als der Ozean" kann ein Meer gezeigt werden und bei "ich stelle mich mitten in den Sturm" ein Wasserstrudel. Beim letzten "ich lass es schneien in der Wüste" kann dann mit künstlichem Schnee, weißen Federn und viel Wind gearbeitet werden, eventuell fallen Ballons auf das Publikum herab. Ich finde, dass der Song dann sehr gut wirken und einen positiven Eindruck hinterlassen könnte.
Wenn man natürlich auf eine ausgefeilte Performance verzichtet und mal wieder "nur die Band und sonst nichts" in den Mittelpunkt stellt, könnte es schwierig werden.

Ein Thron für Luxuslärm
Wie die Chancen für die erfahrene Band stehen? Ganz ehrlich: im ersten Moment denkt man vielleicht, dass der Song zu unauffällig ist und untergehen wird. Allerdings kann ich mir echt vorstellen, dass er mit einer guten Inszenierung total überzeugen kann und beim Publikum ein wohlig-warmes Gefühl auslöst. Außerdem hat die Band eine relativ große Fanbase, weshalb sie bei unserem 100 % Televoting-Vorentscheid wohl gute Chancen haben werden. Aber ich möchte gar nicht sagen, dass der Song alleine nicht reicht um den Sprung ins Superfinale zu schaffen - mit einer guten Inszenierung traue ich es ihm durchaus zu! Was dann aber passiert, steht wohl in den Sternen und kommt natürlich auf die anderen Acts an. Performen Jamie-Lee, AVANTASIA, Alex Diehl oder Ella Endlich sehr stark, dann könnte es eng werden, sogar mit dem Superfinale. Einen Gewinn halte ich dagegen für nicht wirklich realistisch - außer der Act wäre der einzige, der gut inszeniert werden würde. Davon gehe ich jetzt aber mal (toi toi toi) nicht aus.

Shoot aus dem Lyric-Video zu "Solange Liebe in mir wohnt" -
erste Zeichen für eine Performance in diese Richtung?

Sollte "Solange Liebe in mir wohnt" tatsächlich für Deutschland in Stockholm an den Start gehen, wird es schwierig werden, dort in die Top10 zu kommen - bei einer ähnlichen Konkurrenz wie letztes Jahr, wäre es sogar unmöglich. Wenn es gut läuft, würden Luxuslärm irgendwo im Mittelfeld landen - zwischen 13 und 20 - und könnten dann wahrscheinlich noch froh sein, wenn es eher weiter oben als unten ist. Andererseits, wer weiß? Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass bei einer Performance wie oben geschrieben, die Nummer auch international funktioniert.


Fazit: guter, deutscher Song, der vom deutschen Publikum sehr herzlich empfangen werden könnte, der aber international nicht unbedingt funktioniert. Für die deutsche Musikszene total schön, für den ESC aber zu "deutsch" (wenn das Sinn macht). Deshalb von mir ein "okay", obwohl mir die Nummer echt am Herzen liegt. Weshalb ich auf eine gute Performance hoffe und wer weiß? Vielleicht verliebe ich mich dann (ähnlich wie bei Elaiza damals) unsterblich in die Performance und sage "FAVORIT"! Mein Fan-Herz sagt ja, mein ESC-Verstand stimmt dem ganzen allerdings eher nicht zu. Warten wir ab.









______________________________
Ihr wollt keine News rund um "Unser Lied für Stockholm" verpassen? Dann folgt meinem Blog, klickt "Gefällt mir" auf Facebookfügt mich auf Google+ hinzu und addet mich auf Spotify!

Hier kommt ihr zu meinen Beiträgen zum deutschen Vorentscheid 2016:





& hier geht's zu meinen regulären Beiträgen:


Single-#Update im Januar                    Rihanna - "ANTI"          

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen