Live-Blog zu "Unser Lied für Stockholm"

Herzlich Willkommen zum Live-Ticker zu "Unser Lied für Stockholm"!
Heute Abend ist es so weit: Deutschland bekommt zehn Künstler und zehn Songs zur Auswahl und soll anschließend sein Lied für Stockholm wählen. Nach dem #KümmertGate des letzten Jahres und einer Ann Sophie, die mit mageren 0 Punkten nachhause kam, folgte zunächst die Direktnominierung von Xavier Naidoo - die dann ganze zwei Tage später, aufgrund der negativen Reaktionen, zurückgezogen wurde. Nun hat die NDR Widergutmachung zu leisten und ein schwere Aufgabe zu erfüllen: Deutschland beim ESC auf die linke Hälfte der Punktetafel zu befördern.

Die teilnehmenden Musiker wurden in den letzten Wochen in je einem #Kandidatencheck vorgestellt, zu dem Blogeintrag mit allen Berichten im Überblick kommt ihr HIER.

HIER geht's zu den Checks im Überblick (:

Meine ganz persönlichen Favoriten als auch eine Prognose für heute Abend, findet ihr HIER

Meine persönliche Top3: Jamie-Lee Kriewitz, AVANTASIA & Ella Endlich

Durch die Show führt, wie schon in den letzten beiden Jahren, Barbara Schöneberger. Als einziger Pausenact sind The BossHoss und die Zweitplatzierten aus dem Jahr 2014, die The Common Linnets, angekündigt. Sie werden ihre neue Single, ein Cover des Dolly Parton-Klassikers "Jolene", präsentieren nachdem alle zehn Acts ihre Songs performt haben.

Wir schauen heute zu siebt den Vorentscheid, es wird also ganz schön viel los sein. Jeder der anwesenden Gäste vergibt dabei maximal 10 Punkte für jeden Auftritt. Ich poste den Durchschnittswert dann nach jedem Auftritt. Genauer: ich rechne alle Punkte zusammen und teile sie dann durch die Anzahl der Personen (also 7). Somit erhalten wir dann einen Durchschnittswert. Eigentlich wollte ich es so machen, dass jede Performance maximal 70 Punkte erreichen kann, allerdings wäre das viel zu unübersichtlich, deshalb arbeite ich lieber mit dem Durchschnittswert. Ich hoffe, das ist in eurem Sinne.

Das neue Bühnenbild für den deutschen Vorentscheid 2016

Der Live-Ticker beginnt um 20:00 Uhr und geht bis zum Ende der Show. Im Anschluss folgt auf einsfestival das so genannte "Nachglühen des ESC-Vorentscheids" als auch die Pressekonferenz, ebenfalls moderiert von Barbara Schöneberger. Beide Sendungen werde ich auch live für euch bloggen. Natürlich würde ich auch gerne mit euch interagieren, lasst eure Gedanken also in den Kommentaren da und beteiligt euch, nur dann macht so ein Live-Ticker auch wirklich RICHTIG Spaß (:

Bis heute Abend gibt es jetzt noch viel zu tun: es gilt den Käse-Igel herzustellen, das Hauptgericht zu kochen und für Knabberzeugs zu sorgen. Der Vorentscheidstag ist also im vollem Gange. Und ich total im Eurovision-Fieber.

Die Show:

Es geht los!! Ich bin ja so gespannt. Alle Gäste sind da und sind auch schon total aufgeregt (: Wer wird's eurer Meinung nach? Übrigens sind alle Bilder von den lieben Prinz-Bloggern, die haben mir erlaubt, Proben-Bilder zu verwenden - DANKE an dieser Stelle (: <3

Wir gucken über einsfestival und da ist schonmal die Vorschau stumm.... fängt gut an... Jetzt geht's nur schleppend... oh Mann :/ auf der ARD geht's... ist das geil! Babsi macht aus ehemaligen ESC-Hits eine Parodie und startet super in den Abend! Sie schaut total super aus, mit offenen Haaren, nicht wie letztes Jahr mit einem Vogelnest aufm Kopf :D

Auf Ralph Siegel wird angespielt und auch sonst wird die Genre-Vielfalt betont - sind wir mal gespannt! Ein Rückblick auf verschiedene ESC-Kandidaten aus der Vergangenheit. Schöner Zusammenschnitt. Und auch auf die 0 Punkte vom letzten Jahr wird eingegangen.

Ah ja, der der gewinnt, MUSS also antreten... das ist gut zu wissen!!! :D

Jetzt geht's los - see you on the other side, dear fans!

Die Startreihenfolge ist wie folgt:

01. Ella Endlich
Los geht's mit mit einer meiner Lieblinge <3 ich weiß, beim ESC funktioniert das wahrscheinlich nicht, aber cool und aktuell ist es trotzdem. Dance-Pop, wie es in den letzten Jahren sehr erfolgreich war (Helene Fischer, Andrea Berg oder Wolkenfrei). Und hey... näher an Helene Fischer werden wir beim ESC nicht kommen.
Stimmlich mega. Die Performance ist mir bis jetzt zu statisch. Ich find's ganz gut, aber leider nix für den ESC...



Von meiner ESC-Truppe gibt's im Durchschnitt 4 von 10 Punkten. Also eher nichts. Auch wenn ich Ella mag. NEXT!

02. Joco
Das Staging ist gut gelungen. Und die beiden klingen wirklich gut. Man merkt, dass sie Übung in der Zweistimmigkeit haben. Aber der Track ist halt leider immer noch eher so lala. Ich denke, dass es die beiden schwer haben werden ins Superfinale zu kommen. Meine Einschätzung im Kandidatencheck war also sehr nahe an dem, was sie jetzt zeigen.




Von uns gibt's 3 Punkte von 10. BITTE BITTE NICHT, JOCO!

Wie schaut's bei euch im Moment aus? Seit ihr schon geflasht? :D

03. Gregorian
Im Gegensatz zu den Probenbildern wirkt das schon passender. Insgesamt ist die Bühne hier dunkler gehalten, mal gucken was noch kommt. Sehr beeindruckend und ein guter Einsatz von Special Effects. Vom Staging ist das hier das Beste bisher. WOW, die Laserpointer kreieren eine sehr tolle Atmosphäre und die Stimme ist einfach unglaublich! Das kann genau so nach Stockholm! Klar, ich höre mir die Musik privat nicht an, aber es ist trotzdem beeindruckend. Alles stimmt: Bühne, Performance und Gesang! WOW, einfach nur WOW!


Von uns gibt's im Durchschnitt 6 von 10 Punkten. Die einen mögen es total, die anderen finden es ganz grausam. Der Act polarisiert, was ja prinzipiell nicht schlecht ist. Für mich im Superfinale, aber steht da Deutschland drauf? Steht ihr drauf?

04. Woods oft Birnam
Von den Moves erinnert mich der Sänger an Mark Forster, diese Moves mit den Beinen und das Gehoppele, so nenne ich es einfach mal. Insgesamt bin ich eher enttäuscht, da hätte ich mir doch mehr erhofft. Im Radio bestimmt toll, aber auf der ESC-Bühne einfach langweilig. Für mich verlieren sie durch die Performance wahrscheinlich ihre Mittefeldposition. Schade.



Von uns gibt's 3 von 10 Punkte. Das Lied wird positiv wahrgenommen, aber die Performance überzeugt einfach nicht.

05. Luxuslärm
Ich mag den Song von Luxuslärm, bei den Fans kam er nicht so gut an, weil er sie an Schlager erinnert. Ich finde ihn einfach großartig! Wir werden sehen, was jetzt folgt. Hier haben Kunst- und Filmhochschulen ihre Finger im Spiel.
Die Sängerin hat einfach eine klasse Stimme und das Bühnenbild passt dazu - auch wenn ich mir das kitischiger vorgestellt hatte :D Das ist eine Live-Band, das merkt man. Live überzeugen sie daher, aber dann auch beim Eurovision Song Contest? Für mich ein Act, der wohl an Ansehen und Popularität gewinnt, allerdings kein ernsthafter Anwärter für Stockholm ist.


Von uns gibt's  5 Punkte von 10. Der Text wird gelobt, allerdings fehlt der "Wumms". Und genau DEN braucht es in Stockholm...

Wir haben gerade festgestellt, dass uns der Vorentscheid im Vergleich zum vorherigen Konzept viel besser gefällt! Das ist doch schon mal gut. Auch wenn noch kein wahrer Burner dabei war!

06. Keøma
Glasklare Stimme bietet uns die Sängerin hier. Aber wie schon beim Kandidatencheck erwähnt: klar, die Stimme ist gut und der Track fängt vielversprechend an, baut sich dann aber einfach nicht auf. Und genau das muss man bieten: etwas Spannendes und etwas, was mitreißt. Das hätte die Performance rausreißen können. Tut sie aber nicht. Das wird beim deutschen Publikum nicht ankommen. Sicher.



Von uns gibt's 4 Punkte. Und bei euch?

Und jetzt zu den ersten Favoriten des Jahres: AVANTASIA! Werden sie auch die Favoriten des deutschen Publikums werden?

07. Avantasia
Nebel. Lichter. Passendes Outfit. Und die Stimme wie auf der CD. Allerdings haut es mich jetzt nicht um. Das Bühnenbild ist wirklich toll, aber sonst... die Performance ist jetzt nichts sagenhaftes. Auch wenn es wahrscheinlich bis jetzt das beste Gesamtpaket ist. Auch hier wird wieder angemerkt: der Sound ist einfach voll altbacken. Nichts Neues. Nichts Frisches. Ein Sound wie von vor 20 Jahren.


Von uns gibt's 5 Punkte im Durchschnitt. Leider kommt das hier einfach gar nicht so an. Avantasia brauchen wohl ihre Fans... ob sie es schaffen werden, Avantasia ins Superfinale und dann nach Stockholm zu bringen?


08. Alex Diehl
Und jetzt der Gefürchtete der ESC-Fans. Die Mehrheit will ihn nicht in Stockholm. Aber die Zuschauer sagen ja oft was ganz anderes als wir Fans. Obwohl ich ihn gar nicht so schlecht finde.
Das der Text im Hintergrund dreisprachig durchläuft ist ja nett, aber wer liest das? Naja. Aber ganz ehrlich: bis jetzt waren die Auftritte nicht wirklich MEGA, hier würde ich es mindestens verstehen, warum die Zuschauer das nach Stockholm schicken. Wegen der Botschaft.
Das Englisch ist besser als auf der Studio-Version. Und auch das Französisch klingt besser. Viele werden es für ZU politisch halten, ich mag's. Auch wenn es in Stockholm wahrscheinlich nicht die Top10 erreichen würde. Eher hinteres.


4 Punkte im Durchschnitt. Man sieht's. Der Track polarisiert. Manche vergeben 7, 8 Punkte, viele auch nur einen einzigen Punkt.

09. Jamie-Lee Kriewitz
Mein Favorit diesen Abends! Jamie wäre einfach so GENIAL!!!!!!! GO JAMIE GO!!!!

Geiles Outfit. Geiles Bühnenbild. Geile Stimme. Für mich mein Favorit, auch wenn der Performance noch das gewisse Etwas fehlt. Der beste Auftritt bis jetzt!


7 Punkte gibt es von uns. Klingt nicht viel, aber ist das beste Ergebnis des Abends bis jetzt. Es gab sogar einmal die Höchstpunktzahl (nicht von mir!). Vielversprechend.


10. Laura Pinski
Jetzt zum Siegel-Kind. Mal sehen wie das wird. Bis jetzt muss ich sagen, empfand ich den österreichischen Vorentscheid als besser... aber das Konzept geht in die richtige Richtung. Jetzt zu Laura.

Live ist der Titel schon mal besser als auf dem Audio-Track. Die Show ist natürlich total geklaut von Russland 2015, Moldavien 2013 oder Azerbaijan 2012. Hier wurde angemerkt, dass auch Helene Fischer dieses Kleid schon bei ihrer Show hatte. Das Projezier-Kleid ist das Trickkleid des 21. Jahrhunderts. Aber ich habe die Angst, dass der ARD-Zuschauer das total SUPER findet... Bitte enttäusche mich nicht, Deutschland!



5 Punkte im Schnitt. Nix Neues.

Unser Superfinale stellt sich damit so zusammen:

01. Jamie-Lee Kriewitz
02. Gregorian
03. Avantasia/Laura Pinski/Luxuslärm

Der dritte Platz teilen sich drei Künstler. Ich glaube, wenn man sich die Kommastellen anschauen würde, wären Avantasia vor Luxuslärm und Laura Pinski.

Für mich wären diese hier immer noch weiter:



Was sagt ihr, wer hat es am besten gemeistert?

Ich dachte, man kann mit der App voten. Ich finde da nichts. Es bietet mir lediglich an, eine SMS schreiben zu können. Wollen die uns vereppeln?

Also, insgesamt sind wir jetzt nicht wirklich geflasht, alle können sich einigen, dass Jamie-Lee die große Favoritin ist. Auch in der Halle, kommt das am besten an. Ob es "Unser Lied für Stockholm" wird?

Jetzt eine Mazz über die bereits feststehenden Acts. Zu meinen Favoriten gehören Spanien, Irland und Zoe (:

Die österreichische Kandidaten, Zoe!

Die Superfinalisten:

AVANTASIA                                         Alex Diehl                                       Jamie-Lee



ES WIRD DAS FAN-FINALE!!!!!!!!! Hatten für einen kurzen Moment Angst, der ARD-Zuschauer wählt Laura Pinski.

OH GOTT... BITTE BITTE Jamie-Lee!!!!!!!

Jetzt das Superfinale:

AVANTASIA - "Mystery of a Blood Red Rose"
Das könnte in Stockholm funktionieren. Da bin ich mir sicher. Tobias ist erfahren, das Bühnenbild passt und die Stimme sitzt. Außerdem würden sie doch alle gucken, wenn mir damit nach den 0 Punkten nach Stockholm marschieren. Die denken, wir haben sie nicht mehr alle :D


AVANTASIA - der erste Superfinalist

Auch jetzt wird noch einmal darauf verwiesen, dass der Song so altbacken klingt. Aber eben trotzdem Fans haben wird. Kommt das in die Top10, so wie es jetzt ist? Schwierig zu sagen, würde auf die Kontrahenten ankommen. Mit Zypern hätten wir da z. B. sehr große Konkurrenz, der Act bewegt sich im selben Genre wie AVANTASIA.
Im Interview wirkt Tobi total sympathisch. Das macht sich gut. Ich könnte mich mit der Band als deutscher Vertreter anfreunden. Sehr sogar.

Hab ich schon mal erwähnt, wie schön Barbaras Haare sind? Nein? Dann tue ich das hiermit.

Alex Diehl - "Nur ein Lied"
Jetzt zum politischen Song. Wenn man das wählt, dann will man gar nicht in die Top10 in Stockholm. Dann will man eine Botschaft dahin schicken. Position egal. Für ESC-Fans der Horror, für die Zuschauer vielleicht super.



Lustig, dass in den iTunes-Charts keiner der Superfinalisten vertreten ist, nur Ella Endlich schafft es mit "Adrenalin" auf Platz 58... Wie geht das denn? Jamie-Lee ist auf Platz 121 noch die erfolgreichste der Superfinalisten.

Jamie-Lee Kriewitz - "Ghost"
Jetzt meine Favoritin. Auch wenn ich Avantasia gut finde, Jamie-Lee ist einfach die BESTE!! Wenn man beim ESC endlich mal wieder Erfolg haben möchte, dann könnte das die Antwort darauf sein. Jamie fällt auf, die Bühne ist super, ihre Stimme sitzt perfekt. Ja, sie könnte sich mehr bewegen und nochmal eins oben drauf setzen - da  kann man sich bis Mai ja noch was überlegen. Das Staging wirkt in Stockholm bestimmt MEGA!


ACH BITTE DEUTSCHLAND, tut mir den Gefallen. Dieses Jahr, bitte! Keinen Friedenssong, keine Metaler. Bitte nur dieses Manga-Girl. BITTE.

Wenn es Jamie-Lee nicht wird, dann wird es Alex Diehl. Oh Mann.

Stimmt, jetzt kommt ja The Common Linnets und The Boss Hoss. Sollten die nicht zwischen den Voting-Runden kommen? Egal, jetzt geht's los mit ihrer Version von "Jolene". Nein, jetzt kommt erstmal "Calm After The Storm". COOOOL! Einer meiner Lieblingsstücke vom ESC 2014... aber auch erst nach der Performance.

Glaubt man iTunes, schafft es Jamie-Lee, Avantasia befindet sich dort auf Platz 142. Alex Diehl kann ich nicht finden, liegt's an mir, weil ich ihn nicht finde ode rist er gar nicht in den Top150 vertreten?

Jetzt folgt "Jolene". Coole Version, auch wenn ich The BossHoss eher nicht so toll finde. Aber gut, dieser Country-Klassiker geht immer (:

Die gemeinsame Single "Jolene" bei #ULfS
Ihre Single befindet sich übrigens auf Platz 12 - da haben die #ULfS-Acts nochmal nachzuholen :D

Wir alle haben die Angst, dass sich der ARD-Zuschauer für Alex Diehl entscheidet. Klar, die Botschaft ist super, aber man will halt ein Lied, mit welchem man auch in die Top10 kommen könnte. Und das sieht bei Alex dann nicht so gut aus. Aber hey, wenn Deutschland eine Botschaft will, da kann ich mich nur wiederholen, dann will es das. Kann man dann auch nix machen.

Sooo, noch 30 Sekunden, dann wissen wir, wer für Deutschland nach Stockholm fährt... aufregend!

Leitungen sind zu, jetzt ist es gleich so weit. Ich hab wirklich Bammel. Oh Gott... mein Herz :D

AVANTASIA ist auf Platz 3... oh Gott, jetzt wird's spannend....

"Unser Lied für Stockholm" ist...


JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!

Ich fasse es nicht!!! Meine Favoritin gewinnt!!! Ich bin so glücklich.... ich fasse es nicht!!! JUHUUUUUUUUU!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und jetzt dran bleiben: es folgt die Pressekonferenz und das "Nachglühen" (:

Das Nachglühen ist jetzt mal nicht so interessant. Naja, Toilettenpause :D

Die Pressekonferenz:
SOOOOOOO, die Pressekonferenz geht los! Here we go! Mal sehen, was es so zu sagen gibt.

Hatten die Fotographen nicht Zeit Fotos zu machen? Oh Mann :D

Jetzt aber Jamie-Lee <3 Sie tritt die Wahl an. "Es wäre unfair den anderen gegenüber" - IN YOUR FACE KÜMMERT!!!

Okay, sie will an der Bühnenshow arbeiten, das ist gut. Für Stockholm muss noch einmal eine Schippe oben drauf gelegt werden - scheint so, als ob man das wüsste!

Schule wird ein Jahr ausgesetzt, zwei Singles sind aufgenommen und an einem Album wird auch gearbeitet - hört sich sehr gut an!

Okay, also schnell, schnell; Jamie-Lee muss um 23 Uhr von der Bühne gehen. Morgen Früh, KEIN Morgenmagazin morgen früh, weil keine 12 Stunden zwischen den Auftritten - so einfach geht's!

Style bleibt, Kopfschmuck wurde designt von einem Künstler. Erste Erinnerung und größte Verbindung: Lenas Sieg 2010.

Nerven sie Lena-Vergleiche? Nein, sie kann es verstehen. Sie hat eine Vorbildfunktion, weil sie sie selbst war. Der Stitch in ihren Armen ist ein Glücksbringer, die sie vom TVOG-Team geschenkt bekommen hat.

Was das denn für eine Frage? Warum sie nicht in Ohnmacht fällt? o.O Eltern und Familie unterstützen sie und respektieren ihre Übungs-Zeiten.

Englisch passt auch. Sie freut sich auf den Auftritt, die anderen Kandidaten, usw.

Jetzt kommt es zur Schulpause. Sie musste das unterbrechen wegen TVOG. Sie will sich darauf jetzt konzentrieren und dann was für die Schule machen.

Traumbühne: Fantasiereich, auffällig und ein extremes Outfit. Das hatten wir jetzt schon.

Am 18. Dezember 2015 bekam sie, direkt nach The Voice das Angebot. Ein Paar Tage überlegt und dann dafür entschieden.

War sie wohl aufgeregter vor dem Vorentscheid? Sie hätte in TVOG mehr mitgefiebert und sich richtig mit ihnen angefreundet. Aufgeregter war sie nicht, beides gleich.

Wie kann sie Europa überzeugen? Neben Outfit und Bühne, natürlich auch mit dem Gesang. Stimme macht viel mehr aus als Bühne und Outfit. Der Song könnte erfrischend sein.

Sie wollte mit "Ghost" eine leere Atmosphäre schaffen, die traurig wirkt. Es geht also um die liebe Liebe. Das war's jetzt mit Jamie-Lee, unserer tollen Kandidaten für Stockholm (:

Schreiber (der NDR-Unterhaltungsdirektor) betont, dass das die selben Hallen sind, in denen Lena gewonnen hat.

Das war's, danke für's lesen und bis bald (: In den nächsten Tagen kommt ein Nachtrag und Kommentar zur Sendung - gute Nacht!


_________________________________
Ihr wollt keine News rund um "Unser Lied für Stockholm" und den 61. Eurovision Song Contest verpassen? Dann folgt meinem Blog, klickt "Gefällt mir" auf Facebook, fügt mich auf Google+ hinzu und addet mich auf Spotify!

Hier geht's zu allen Posts rund um den Vorentscheid 2016:







& hier kommt ihr zu meinen "regulären" Beiträgen":


SIA - "This Is Acting"                            Beyoncé - "Formation"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen