Weihnachtsspecial 2015: Leona Lewis - "Christmas, with Love"

Zum dritten Adventssonntag gibt es eine Rezension zu einem Album, welches mir sehr am Herzen liegt, ganz einfach, weil ich die Sängerin so mag: Leona Lewis veröffentlichte (übrigens im selben Jahr wie Kelly Clarkson ihr "Wrapped in Red") ihr letztes Album mit Syco im Jahr 2013, welches vollständig aus Weihnachtssongs bestehen sollte und den Namen "Christmas, with Love" trägt. Leona hatte vorher einen kleinen Karriere-Knick, ihr Album "Glassheart" war zwar mittlmäßig erfolgreich, aber irgendwie wollten die Singles nicht ganz an die früheren Erfolge anknüpfen. Ein Weihnachtsalbum schien also durchaus schlau, schließlich verkaufen sich diese immer ziemlich gut und werden vom Publikum oft gut aufgenommen. So auch bei Leona, die zumindest in ihrem Heimatland England einen großen Erfolg einsacken konnte - die Vorabsingle "One More Sleep" schaffte es immerhin auf Platz 3 der Singlecharts  und auch das Album positionierte sich in den Top20 der Albumcharts.


Dabei ist "One More Sleep" ein großartiger Christmas-Pop-Song, der total ins Ohr geht und sich nahtlos zu "Last Christmas" oder "All I Want For Christmas Is You" gesellen kann - eingängig, gut interpretiert und eine typische Weihnachtsmelodie mit origineller Note. Leona schafft es eine sehr fröhliche und trotzdem besinnliche Atmosphäre zu schaffen, bei der man richtig Lust bekommt auf Weihnachten. Diese Atmosphäre wird dann auch bei vielen Songs beibehalten: "Winter Wonderland", "Mr Right" und "I Wish It Could Be Christmas Everyday" machen einfach Spaß, sind sehr gut vorgetragen und machen einfach Laune beim Zuhören.

Doch nicht nur bunt, schrill und lustig ist "Christmas, with Love", ganz im Gegenteil, es kann auch ganz ruhig und nachdenklich: der selbstkomponierte Track "Your Hallelujah" und besonders der in Latein performte Klassiker "Ave Maria", aber auch der (besonders in Deutschland weitverbreitete) Klassiker "Silent Night" sind wahre Highlights der CD, letztere verursacht Gänsehaut und ist zurecht bei vielen Fans der heimliche Favorit der Platte. Hier zeigt Leona einfach, dass sie nicht nur die Pop-Sängerin ist, die wir alle kennen, sondern auch klassische Stücke interpretieren und damit glänzen kann.

Und genauso ist das ganze Album: mal feuchtfröhlich und mal etwas klassischer präsentiert uns Leona Lewis zehn eindrucksvolle Weihnachtslieder, die alles abdecken, vom selbstgeschriebenen Pop-Hit zum Klassiker bis hin zu amerikanischen 80s-Nummern - "Christmas, with Love" ist für all jene etwas, die sich zur Weihnachtszeit auf keine dieser Richtungen festlegen wollen, sondern eher einen Mix bevorzugen. Und genau den bietet Leona mit ihrem ersten Weihnachtsalbum.



___________________________
Ihr wollt keine News rund um die Musikwelt 2015 verpassen? Dann folgt meinem Blog, klickt "Gefällt mir" auf Facebook und addet mich auf Spotify!

Hier kommt ihr zu meiner Ankündigung des Weihnachtsspecials:

Weihnachtsspecial 2015


Mehr von Leona Lewis gefällig? Dann klickt hier unten:

Leona Lewis - "Glassheart"                                    Leona Lewis - "I Am"

& hier kommt ihr zu meinen aktuellen Beiträgen:


 Justin Bieber - "Purpose"                                           Adele - "25"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen