Single-#Update im November:

Herzlich Willkommen zu einem neuen #Update!

Eigentlich wollte ich ja ein Update im Oktober 2.0 machen, allerdings sind dann so viele Rezensionen dazwischen gekommen, dass ich gar keine Zeit hatte, ein Single-#Update zu schreiben. Wie auch immer, jetzt ist es so weit und ich präsentiere euch meine Playlist, die ihr selbstverständlich auch auf Spotify finden könnt! Und in diesem Monat gibt es bestimmt ein Single-#Update 2.0, versprochen!



01. Adele - "Hello"
Ich bin wirklich verrückt nach diesem Song. Ich habe ja schon einmal in meinem Beitrag am Verföffentlichungstag der Single geschrieben, wie sehr ich mich auf neues Material der Londonerin freue und jetzt ist es wirklich bald so weit: in 19 Tagen steht das 3. Studioalbum in den Startlöchern. Um die Zeit bis dahin etwas zu verkürzen, dachte ich mir, ich veröffentliche Album-Rezensionen ihrer vorherigen Studioalben "19" und "21" - die kennen natürlich fast alle, aber ich finde, so kann man sich die Zeit etwas schmackhaft machen. Ihr dürft euch also auf diese beiden Rezis freuen.


02. Justin Bieber - "What Do You Mean?"/"Sorry"/"I'll Show You"
Dieser Typ hat wirklich alles richtig gemacht und startet jetzt so richtig durch. Nachdem sein Song "What Do You Mean?" weltweit die Charts eroberte, legt er nun nach und veröffentlicht "Sorry" - einen Dance-Track, der es in sich hat und total gut zu "What Do You Mean?" passt. Ich feiere ihn schon jetzt ab und bin total gespannt, was Justin noch so alles für geile Tracks auf seinem kommenden Studioalbum "Purpose" haben wird - das werde ich mir nämlich, als erstes Justin Bieber-Album zulegen. Auch der Promo-Song "I'll Show You" gefällt mir extrem gut, obwohl gar nicht so dancig und hitmäßig wie die ersten beiden Singles. Ich freu mich SO SEHR auf das Album. Bis dahin kann man sich die Zeit mit den beiden Songs versüßen. An seinen ehemaligen Alben bin ich aber irgendwie gar nicht interessiert - oder sollte ich das irgendwie sein? Wahrscheinlich eher nicht, oder?


03. Ariana Grande - "Focus"
Über diese Auskopplung freue ich mich total: Ariana Grande veröffentlichte im letzten Jahr ihr 2. Studioalbum "My Everything" und für mich war das Album wirklich eines der Highlights aus dem letzten Jahr. Alles stimmte, es gab viele Single-Kandidaten und einige sehr gute Album-Tracks, die total hörenswert waren. Deshalb freute es mich umso mehr als ich hörte, sie würde noch in diesem Jahr mit einem Nachfolger nachlegen. Ihr 3. Studioalbum "Moonlight" soll Ende diesen oder Anfang nächsten Jahres kommen - als Vorbote liefert sie nun seit Freitag "Focus" nach. Der Song erinnert etwas sehr an die erste Single aus "My Everything", "Problem". Im Refrain gibt es eine männliche Stimme, die das Wort Focus schreit (bei "Problem" war es halt Problem :D) und auch die Instrumentalisierung erinnert doch sehr an den Song. Aber soll ich euch was sagen? Mich stört es einfach nicht! "Problem" gefiel mir total gut und auch "Focus" hat es mir ab dem ersten Hören angetan! Beides sind Ohrwürmer, machen gute Laune und heben sich einfach von den derzeitigen Charts ab. Erfreulich ist es, dass "Focus" nur von Ariana gesungen wird - das 2. Album war ja doch sehr mit Gastauftritten übersäht - weshalb ich mir auch wünsche, dass das nächste Werk größtenteils die Sängerin alleine präsentiert, ohne große Kooperationen, außer vielleicht auf ein, zwei Tracks. Gleichzeitig erhoffe ich mir natürlich, dass Ariana nicht stehen bleibt. "Focus" klingt wie "Problem" und das ist nicht schlimm - aber wenn man auf Richtung Album blickt, dann sollten doch noch Weiterentwicklungen vorzufinden sein. Ich persönlich glaube nämlich nicht, dass ein "My Everything" 2.0 wirklich erfolgreich werden würde... dafür ist das Original viel zu gut. Man darf also gespannt sein, wie Ariana Grande auf die Kritik, die nicht nur von mir sondern von ganz vielen anderen Blogern kommt, reagieren wird.


04. Ben Haenow feat. Kelly Clarkson - "Second Hand Heart"
Und jetzt alle so: HÄ? Wer ist denn das? Tja, er ist quasi der nächste James Arthur :D Ben hat nämlich die letzte Ausgabe von X Factor in England gewonnen und nahm sich jetzt genau ein Jahr Zeit für sein Debüt-Album. Dieses wird nach seinem Namen benannt und als erste Single gibt es ein Duett mit Kelly Clarkson - gar nicht schlecht gedacht, schließlich spricht Kelly eine breite Masse, v. a. in Amerika, an. Aber nicht nur strategisch ist der Song gut durchgedacht, er macht nämlich auch sonst richtig Lust auf mehr! Dieser ist nämlich ein cooler Midtempo-Song mit ordentlich Wumms und richtig viel Energie. Beide Stimmen passen total gut zusammen und harmonieren total! Wer Kelly Clarkson mag, sollte definitiv mal reinhören.


05. Zara Larsson - "Lush Life"
Auf diesen Track hat mich eine Freundin aufmerksam gemacht und auch in den Charts steigt er immer wieder und das in verschiedenen Charts auf der ganzen welt. "Lush Life" klingt wie so ein Post-Sommerhit und passt perfekt zu dieser Übergangszeit im Oktober. Der Song ist "leichte Kost" für's Ohr und geht total schnell rein. Sehr popig, easy gesungen und mit Leichtigkeit vorgetragen - ich sag's ja, all die Komponenten für einen Sommerhit.... wenn es nicht schon Oktober wäre :D Trotzdem kann man ihn sich immer wieder anhören und einfach an den Sommerurlaub 2015 denken - so mache ich es zumindest.

06. Olly Murs - "Kiss Me"/"One of these Days"
Olly Murs ist ein alter ReReleaser... immer wieder veröffentlicht er Alben, um sie ein Jahr später wiederzuveröffentlichen... irgendwie total nervig, oder? Wie dem auch sei, es gibt einen neuen Song von eben diesem ReRelease von "Never Been Better" - dieser heißt "Kiss Me" und ist total anders als das Material auf dem Originalalbum. Ein bisschen hat es was von Jason Derulo, natürlich nicht ganz so auf Sex und Hotness getrimmt, aber trotzdem, leicht erinnert es daran. Zu Olly passt das total gut, man ist es ja auch ein bisschen von seinen Singles gewohnt. Wenn es eine Single aus einem neuen Album wäre, würde ich auch nichts sagen, aber mich nervt's wirklich, dass er IMMER wieder neu veröffentlichen muss.... oh mann. Der Song ist natürlich trotzdem super!
Auch in der Playlist: der Song "One of these Days" von Ollys drittem Studioalbum "Right Place Right Time" - warum? Dieser wurde beim Supertalent performt und ich fand ihn so gut, dass ich ihn gleich mit aufgenommen habe. Olly veröffentlicht ja vornehmlich heitere Songs, ich würde mir wünschen, er veröffentlicht mal eine richtige Ballade wie diese hier.

07. Silbermond - "Leichtes Gepäck"/"Intro (Die Mutigen)"
Na, wer guckt auch The Voice of Germany? Ja, na klar, tut ihr es. Und für mich persönlich ist ganz klar, wer mein Lieblingscoach ist! Na klar, Stefanie von Silbermond. Da passt es ja auch, dass eben diese bald ein neues Album veröffentlichen werden. Dies wird den Namen "Leichtes Gepäck" tragen und genauso heißt auch die erste Single des Albums. Der Song hört sich total anders wenn man ihn mit vorherigen Singles vergleicht, aber Silbermond hat sich ja immer ein bisschen neu erfunden. "Leichtes Gepäck" ist total positiv, hat etwas leicht Rockiges und ist trotzdem Pop - gewohnt, also. Aber die Art, wie Stefanie singt, ist eine neue. Schwer zu beschreiben, am besten einfach mal reinhören, denn mir gefällt es wirklich unglaublich gut!

08. One Direction - "Perfect"/"Home"
Auch One Direction veröffentlichen bald ein neues Studioalbum, doch davor veröffentlichen sie nochmal eine Single mit dem treffenden Namen "Perfect". Für mich ist es Adult Pop, der sehr gut zur Jahreszeit passt und sehr reif klingt. Die Jungs sind angekommen und man merkt, dass sie auch wissen, in welche Richtung ihre Musik gehen soll. Sowohl "Drag Me Down", "Infinity" als auch "Perfect" sind tolle Songs, die wirklich neugierig auf das Album machen. Ich bin gespannt, wie sich die beiden Album ("Purpose" von Justin Bieber und "Made in the A.M." der Band) in den Charts verhalten - schließlich haben sie das gleiche Erscheinungsdatum. Welches wohl besser sein wird? Egal, denn schließlich scheinen beide Acts angekommen zu sein und das ist das wichtigste überhaupt! Wer sich übrigens für mehr interessiert: zu der Single gibt es eine dazugehörige EP mit dem Zusatzsong "Home", den es nicht auf dem Album geben wird, obwohl er wirklich MEGA GUT ist und den ich total gerne höre, weil er was von ausproduzierter Lagerfeuer-Musik hat.

09. Miley Cyrus - "Hands of Love"
Tjaja, Miley Cyrus ist für mich total krass.... ich meine, "Bangerz" war ja noch total gut, zwar ging sie da schon ab, aber immerhin war die Musik mega. Nach den VMAs dieses Jahr, die sie ja moderierte, veröffentlichte sie das kostenlose Album "Miley Cyrus & her Dead Petz" auf Souncloud und was soll ich sagen... ich war fassungslos. Das Album soll ja Experimental sein, aber das ist wirklich ÜBERHAUPT nicht das, was man hören will... zumindest nicht als Pop-Fan, der man normalerweise ist, wenn man sie anhört. Deshalb war ich etwas sprachlos und war gleichzeitig gespannt, ob da noch was popmäßiges kommt. Das kam und zwar singt sie den Soundtrack zum Film Freeheld, zu dem Miley Cyrus den sehr emotionalen Titelsong "Hands of Love" singt und siehe da - Miley kann immer noch pop und sich rein auf ihre Stimme konzentrieren. Der Song ist akustisch gehalten und zeigt Cyrus und ihre Stimme, mit keinem kontrovärsen Bewegungen oder Stimmen. Das kann man genießen und tut wirklich gut.

10. Evy - "Perfect Beat"
Sagt einem noch was Melouria... nein? Ich geb euch einen Tipp, die Band wurde in der 10. Staffel von Popstars zusammengestellt, coverten als Siegertitel "How Do You Do" von Roxette und verschwanden dann in der Versenkung. Allerdings war eine der Mitglieder nicht ganz untätig. Stefanie, das einzige Mädchen der Band, arbeitete weiter an ihrer Musikkarriere und ist nun die Solo-Künstlerin Evy und präsentiert dancige Beats á la Rihanna, Jennifer Lopez und Madonna... ich mag es gerne und man hört mal was neues. Dabei gefällt mir besonders "Perfect Beat" total gut, weil es so eingängig ist.



11. Strandlichter - "Lieblingslieder"/Leandah - "Tage wie Juwelen"/Little Mix - "Weird People"/Lena - "Wild & Free"/Sia - "Alive"/Lauren Aquilina - "Ocean"
Natürlich gibt es auch immer noch Songs, die ich immer noch höre, weil ich sie einfach so gut finde. Die Band Strandlichter und Lauren Aquilina habe ich euch ja schon vorgestellt (in der Spotify-Playlist habe ich euch von Lauren ein Cover reingemacht und zwar "Time to Say Goodybe" - unbedingt anhören!), auch Lena und Leandah kennt ihr schon und Sia habe ich mit ihrem neuen Song "Alive" im letzten Update vorgestellt. Aber ich muss sagen, dass ich erst nach dem Beitrag so richtig angefangen habe, den Song zu lieben. So emotional und so ehrlich, das kann Sia einfach MEGA mit ihrer Stimme umsetzen.
Little Mix veröffentlichten letzte Woche ihr Album, haben als Singles ja "Black Magic" (MEGA!) und "Love Me Like You" (nicht so meins) veröffentlicht und hauten immer wieder Promo-Singles raus ("Hair") und nun die nächste: "Weird People" reiht sich perfekt zu dem Gute Laune-Song "Hair" und besticht durch seinen mega ironischen Text. Little Mix machen das gut, weshalb ich mir ihr Album auch demnächst anhören werden (:

Listen - meine Enttäuschungen der letzten Wochen & Monate:
Ich hab jetzt eine neue Kategorie und zwar zeige ich euch auch, welche Alben bzw. welche Songs ich mir zwar angehört habe, von denen ich aber nicht so viel halte bzw. die ich einfach nicht so gut finde.
Eines dieser Alben ist "Emotion" von Carly Rae Jepsen. Klar, ich mag ein paar Songs auf der Platte, aber ganz ehrlich: wäre es nicht für den Blog gewesen, hätte ich mir das Album nie angehört. Ich finde "Run Away With Me" und "I Really Like You" echt mega, der Rest blieb überhaupt nicht hängen - leider.
Ein weiterer Song, der total abgeht im Moment ist der neue Track von Gwen Stefani, "Used to Love You", der offensichtlich ihre Liebe zu ihrem Ex-Mann thematisiert. Alle finden ihn mega genial in Amerika, ich finde ihn jetzt eher nicht so gut.... die Strophe und der Refrain gehen gerade noch, aber wenn dann diese langen, komischen Töne kommen und die Uhs und Ohs, die man von Pop-Songs gewohnt ist, dann vergeht es mir irgendwie.

Das war's dann auch schon - welche Songs befinden sich auch auf eurer Playlists und gibt es einen Song, der mir entgangen ist? Lasst gerne euer Feedback da (:

____________________________
Ihr wollt keine News rund um die Musikwelt 2015 verpassen? Dann folgt meinem Blog, klickt "Gefällt mir" auf Facebook und addet mich auf Spotify!

Hier kommt ihr zu meinen aktuellen Beiträgen:


Demi Lovato - "Confident"                               Lauren Aquilina - "Ocean" EP


Selena Gomez - "Revival"                                      Adele - "Hello"/Ankündigung "25"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen