Rihanna - "Towards the Sun"

Das Jahr 2015 wird wieder ein Rihanna-Jahr, denn nachdem ungewöhnlich lange nichts mehr von sich hören lies, veröffentlichte sie im Januar zunächst einmal den ersten Hit des Jahres, "FourFiveSeconds", zusammen mit Kanye West und Paul McCartney. Dieser Akustik-Hit war so einzigartig, wie selten ein Rihanna-Song, stach besonders durch seine einfache Instrumentalisierung und den Fokus auf die Stimmen der Sänger hervor und überzeugte weltweit Millionen. Spätestens seit dem tollen Auftritt bei den Grammys kennt und liebt den Song JEDER.
Und danach fragte man sich nur umso mehr:
WANN FOLGT ENDLICH NEUES MATERIAL? WANN VERÖFFENTLICHT SIE IHR NÄCHSTES ALBUM?  
Und fast zwei Monate später haben wir leider immer noch keine Antwort. Das einzige Fünkchen in der Ferne, sind nur zwei Snippets, die gestern von Rihanna hochgeladen worden ("Higher" und "American Oxygen") - aber halt! Da ist doch noch was!


Genau! Im Radio vielleicht schon mal gehört, veröffentlichte Rihanna einen neuen Song mit dem Namen "Towards the Sun" - dieser stammt allerdings nicht aus ihrem kommenden Album, sondern ist mit unter die Lead-Single aus dem Soundtrack "Home", dessen gleichnamiger Film Ende März weltweit veröffentlicht wird. Dieser ist ein 3D-Animations-Film, bei dem Rihanna in der englischen Originalversion ihre Stimme einer Hauptfigur leiht. Und sie ist es auch, die am Soundtrack mitarbeitete, welcher am 23. März in Deutschland erscheint.

Dabei ist der Song eine Gute Laune-Nummer wie sie im Buche steht: Rihanna übezeugt durch ihre kraftvolle Stimme, den Höhen im Refrain und die stringende Darbietung des Songs. Dabei erinnert die Melodie an fernöstliche Länder, man fühlt sich teilweise nach Ägypten versetzt, dann wieder nach Indien oder in andere Länder mit vielen Farben, Geschichten und einzigartigen Rhythmen. Die Beats hinter dem Song verstärken dieses Feeling umso mehr.

Für mich persönlich liefert Rihanna eine gute Pop-Nummer, die ihre musikalische Bandbreite nur noch einmal erweitert und zeigt: Rihanna kann alles! Klar, vergleicht man den Song mit "FourFiveSeconds", stellt man schnell fest, dass er nicht so originell ist wie eben dieser. Es ist halt eine typische Pop-Nummer mit den oben genannten Einflüssen. Das ist mir persönlich aber total egal. Die gesangliche Leistung soll erstmal einer nachmachen, dann reden wir weiter. "Towards the Sun" ist somit MEIN erster Frühlings-, vielleicht sogar Sommerhit des Jahres 2015 - und natürlich stammt dieser von Rihanna ;-)

Übrigens: Das Soundtrack-Album liefert neben Rihanna auch Songs von Jennier Lopez (die ebenfalls ihre Stimme leiht), Charli XCX (die macht ja eh gute Soundtracks, wie wir von "Boom Clap" wissen) und Kiesza - reinhören lohnt sich also ;-)


______________________
Ihr möchtet keine News rund um Rihanna und ihr musikalisches Jahr 2015 verpassen? Dann klickt "Gefällt mir" auf Facebook und ihr verpasst keinen Posts oder folgt meinem Blog und klickt auf "Folgen".

Hier kommt ihr außerdem zu meinen aktuellen Beiträgen:

Nena - "Lieder von früher"                                        #throwback-Madonna-Special 

              Alexa Feser - "Gold von Morgen"                         Marina & the Diamonds - "Froot"

Alles rund um Unser Song für Österreich, dem schockierenden, deutschen Vorentscheid und dem eigentlichen Eurovision Song Contest 2015, findet ihr hier:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen