[Update] Unser Song für Österreich - Kandidaten, Lieder & Einschätzung



In genau einer Woche ist es so weit: Deutschland entscheidet, welcher Act das Ticket nach Wien bekommt und uns beim 60. Eurovision Song Contest vertreten darf und somit das Erbe von Lena antritt - hoffentlich. Denn in den folgenden Jahren sah es weniger berauschend aus: zwar konnte Roman Lob noch einen tollen 8. Platz erreichen, anschließend sackten wir aber ziemlich ab, lagen mit der "sicheren Wahl" Cascada ziemlich daneben, erreichten - trotz guter Performance - einen schlechten Platz 21. Nachdem dann das Vorentscheidungskonzept geändert und das Clubkonzert vorgestellt wurde, schafften es Elaiza Deutschland zu überzeugen und durften in Kopenhagen ran - um leider kläglich zu scheitern und nur einen Platz 18 mit nachhause bringen konnten.

Doch das wird sich im Jubiläumsjahr des Contests hoffentlich ändern - das System ist das gleiche wie letztes Jahr: acht Acts kämpfen um Deutschland präsentieren zu dürfen. Dabei waren sieben der acht Acts schon von vornherein qualifiziert, die ARD sah Sendungen von Plattenfirmen durch und entschied sich für diese: Alexa Feser, LAING, Mrs. Greenbird, Andreas Kümmert, Noize Generation, FAUN und Fahrenhaidt. Der achte Act wurde wieder durch ein Clubkonzert gesucht, für das man sich über YouTube bewerben konnte. Dies taten dann auch fast 1300 Sängerinnen und Sänger. Schaffen konnte es aber nur eine, nämlich Ann Sophie! Sie ergatterte mit dem Titel "Jump the Gun" das Ticket für Hannover und darf, neben den oben genannten Acts, ebenfalls antreten.

Wer das alles jetzt noch nicht mitbekommen, das Clubkonzert noch gar nicht verfolgt hat und deshalb auch keinen Plan hat, von was ich rede, der sollte mal auf diesen Link hier klicken - dort kommt man nämlich zu meinem Live-Ticker, den ich live am Clubkonzert-Abend mitgeschrieben habe:


Für alle andere stellt sich jetzt die große Frage: wer wird es? Wie gut sind die Acts? Wie sind die Songs? Und genau um diese Fragen soll sich dieser Post drehen - meine ganz persönliche Wahrnehmung und Einschätzung der Songs, Kandidaten und Performances.

1. Ablauf der Show
Der Ablauf der Show ist etwas kompliziert, man kann ihn aber durchaus verstehen:

Runde 1: Jeder der acht Kandidaten trägt zunächst ein Lied vor. Anschließend dürfen die Zuschauer für ihren Lieblingskandidaten anrufen. Die vier Teilnehmer mit den meisten Anrufen kommen eine Runde weiter.

Runde 2: Die vier verbleibenden Kandidaten präsentieren einen zweiten Song, eine zweite Option quasi. Im Anschluss ruft der Zuschauer für den Song an, den er favorisiert. Die Kandidaten mit den meisten Stimmen kommen weiter mit dem Song, der dann ebenfalls die meisten Stimmen bekommen hat - so wissen wir nach dieser Runde, welche unsere zwei möglichen Songs für Wien sind.

Runde 3: Die zwei übrig gebliebenen Kandidaten performen ihren möglichen Gewinnersong. Anschließend entscheiden die Zuschauer, welcher Titel "Unser Song für Österreich" wird.

Ihr seht, besonders die zweite Runde ist etwas kompliziert, da hier sowohl Künstler als auch Song festgelegt wird - beschäftigt man sich etwas mit dem Vorentscheid wird der Modus einem aber schnell klar (:

2. Meine Meinung zu den einzelnen Kandidaten

Fahrenhaidt
Diese Band und ihre Sängerin Amanda, die beide Songs performen wird, sind einer meiner absoluten Favoriten! Fahrenhaidt treten in der ersten Runde mit "Frozen Silence" an - für mich ein sehr magischer, einzigartiger und herausstechender Song, der nicht nur Deutschland sondern auch ganz Europa begeistern könnte. Davon mal ganz abgesehen, dass in ESC-Foren dieser Track am besten ankommt, verliebte ich mich schon beim ersten Hören des Songs in ihn! Was hier wichtig ist, ist die richtige Gestaltung auf der Bühne - die muss auf den Punkt genau sein. Ich stelle mir sowas ähnliches vor, wie die Visual Performance des Songs, die man sich auf YouTube anschauen kann, denn DAS wäre ein echter Hingucker! Man müsste sich einzig überlegen, wie man die Sängerin in dieses Bild integrieren kann, dann ist es perfekt.
Doch auch die Nummer in der 2. Runde (falls es denn so weit komt), "Mother Earth", sollte man nicht vergessen, denn die hat es ebenfalls in sich. Viel schneller als noch "Frozen Silence", mit Trommeln im Refrain und turbulenter Instrumentation wäre das eine Variante, die sicherlich auch vielen gefallen wird.

FAUN
Tjaja, nachdem 2013 die Priester ihren großen Moment hatten, 2014 Santiano nachzog, muss 2015 das Spektrum der Pop-Arten natürlich erweitert werden - und so entscheid man sich für FAUN, einem Act, der "Mittelalter-Pop" betreibt und damit wohl ziemlich viele Fans hat. Meins ist es leider gar nicht. Weder "Hörst du die Trommeln" noch "Abschied" können mich überzeugen und ich wäre ehrlich gesagt sehr beschämt, würde uns dieser Act in Wien vertreten - ohne damit Fans angreifen zu wollen. Entweder man mag es, oder eben nicht. Ich mag es nicht.



Alexa Feser

Wer meinen Blog verfolgt, wird bemerkt haben, dass ich seit Januar RIEßEN Alexa-Fan bin - ihr Album "Gold von morgen" ist einfach großartig und für mich DAS Fundstück des letzten Monats. Doch kommen wir zu den Songs: in der ersten Runde präsentiert sie "Glück" (hoffentlich in der frischen Radio-Version). Diese Version zeigt nämlich, was deutschsprachige Musik so drauf hat. Ich stelle mir hier im Hintergrund eine zerstörte Stadt vor, Alexa an einem großen Piano und zwei Ausdruckstänzer - ich weiß auch nicht warum, aber als ich das Lied das erste Mal hörte, entfaltete sich dieser Gedanke bei mir. Wichtig ist aber: die Inszenierung muss stimmen. Nur eine Band, Alexa am Mikrofon und sonst eher nichts, funktioniert prima im Club, aber nicht auf der ESC-Bühne.
Sollte sie es eine Runde weiter schaffen, tritt sie mit der Ballade "Gold von morgen" auf. Diese liegt Alexa zwar stimmlich besser, allerdings ist es nicht so ein Ohrwurm wie "Glück". Trotzdem hoffe ich auf das Weiterkommen zumindest in die 2. Runde.

Mrs. Greenbird
Schon wieder ein Act, der mir nicht wirklich gefällt: antreten wird das Duo in der 1. Runde mit "Shine Shine Shine", eine Uptempo-Country-Nummer, die mich persönlich etwas an Texas Lightning vor ein paar Jahren erinnert - und was einmal nicht funktioniert hat, funktioniert auch beim zweiten Mal wahrscheinlich eher nicht. Die zweite Nummer wäre "Take My Hands", der für mich die noch schlimmere Wahl wäre. Sorry, aber das möchte ich nicht in Wien sehen.

Andreas Kümmert

Als die Namen der Künstler bekannt gegeben worden, war Andreas Kümmert sofort Geheimfavorit unter den Fans. Ich finde "Home Is In My Hands" (der Song für die 1. Runde) als auch "Heart of Stone" (für die 2. Runde) ganz okay, klar die Stimme ist bombastisch, aber die Songs sind eher mittelmäßig. Besser von beiden gefällt mir allerdings "Heart of Stone" - zumindest hört sich das Snippet auf der offiziellen Seite besser an. Die Songs gibt es nämlich (noch) nicht als ganzes zu hören. Für mich müsste Andreas Kümmert nicht in die 2. Runde kommen, sollte er das tun und vielleicht sogar gewinnen, muss man sich aber nicht schämen - stimmlich kann er ja was.

LAING

Für manche totaler Schrott, für andere DIE Entdeckung der letzten Jahre: LAING produziert deutschsprachige Musik vom Feinsten. Ihre Songs sind so einzigartig, wie die Präsentation und überzeugen v. a. live das Publikum und ihre Fans. "Zeig deine Muskeln" heißt der Song, mit dem sie in der ersten Runde überzeugen wollen - und dieser ist wirklich ganz gut. Zwar ist es nicht DIE Nummer, die man sofort im Kopf behält, aber wer sich auf YouTube mal den Live-Aufrtitt dazu ansieht, der merkt schnell: LAING haben es drauf und bringen ihn SUPER rüber. Ich hoffe, dass das für die Qualifikation für die 2. Runde reicht, denn was dann kommt, ist ein wahres Spektakel: "Wechselt die Beleuchtung" ist eine Ballade, die sich nicht mehr unterscheiden könnten von "Zeig deine Muskeln".  Die Performance, die Stimmen der Sängerinnen und der Sound ist einfach WAHNSINNIG gut und überzeugt zu 100 % - auch wenn man vielleicht nicht Deutsch versteht. Deshalb HOFFE ich, dass LAING eine Runde weiter kommen und ihren 2. Song präsentieren können, denn der hat's echt drauf.

Noize Generation
Ein Rave-DJ ist auch mal was anderes auf einer ESC-Bühne. Dieser holt sich Hilfe vom Sänger Patrik Jean und performt zunächst "A Song For You". Dieser klingt etwas nach Avicii oder David Guetta und gefällt mir persönlich total gut, da er einfach so gut ins Ohr geht. Allerdings kommt es auch hier SEHR auf die Performance an, die muss stimmen. Außerdem muss die Stimme des Sängers wie auf der Studio-Version klingen, sonst wird das nichts. Der zweite Song "Crazy Now" ist für alle Dance-Pop-Fans ganz nett, hört sich aber an wie jeder andere Dance-Track und überzeugt beim ESC bestimmt nicht. Falls Noize Generation über die 1. Runde und 2. Runde hinaus kommen sollte, dann bitte mit "A Song For You".


Ann Sophie (Wildcard)
Jaja, über die Wildcard habe ich schon viel erzählt. Wer es nachlesen möchte darf sich einmal den oben verlinkten Live-Ticker durchlesen und einmal meinen Nachtrag zum Clubkonzert - hier sage ich auch was zu Ann Sophie und ihrem Song.
Kurz: ich finde "Jump the Gun" einen guten Pop-Song, Ann Sophie bringt ihn gut rüber, man merkt ihr eine gewisse Erfahrung an. Viele zerreisen sich ja das Maul über die Wildcard, ich bin sehr zufrieden und der Meinung, sie kann mit den anderen mithalten. Ich würde mir eine perfekte Bühnenshow wünschen. Ann Sophie muss den Song richtig gut performen (so wie sie es in der ersten Minute beim Club-Konzert gemacht hat) und sollte sich gut überlegen, wie sie die Bühne gestaltet. Allerdings stimme ich den Kritiken in manchen Aspekten zu: ich glaube nicht, dass der Song eine Top10-Platzierung garantiert, eben nur dann, wenn die Aufmachung stimmt.
Und letzten Freitag war es dann so weit: Ann Sophie präsentierte der Welt ihren 2. Song und veröffentlichte "Black Smoke" (mit "Jump the Gun") auf iTunes - und was soll ich sagen? Alle meine Hoffnungen und Erwartungen wurden erfüllt. "Black Smoke" ist eine Pop-R'n'B-Nummer, die nur so strotzt von Persönlichkeit und charatkeristischem Gesang, den man nicht mehr vergisst. Dabei erinnert er vom Stil etwas an "Get Over Yourself", welches man sich auf YouTube anschauen kann und mit dem sie sich für die Wildcard beworben hatte. "Black Smoke" trifft genau den richtigen Punkt zwischen Mainstream und Einzigartigkeit, eingängig und trotzdem einzigartig und darauf kommt es in Wien im Mai an. Für mich jetzt schon einer der Favoriten - falls Ann Sophie mit "Jump the Gun" in die zweite Runde ziehen sollte.


3. Meine Top 4
Nachdem ich jetzt alle mal kurz präsentiert und meine Meinung geäußert habe, ist natürlich die Frage: welche Künstler würde ich in der 2. Runde sehen wollen? Eigentlich ziemlich eindeutig, wenn man sich oben alles durchgelesen hat:



Fahrenhaidt
Alexa Feser
Ann Sophie
LAING
Den Studio-Versionen zu urteilen und wegen einzeln gesehenen Auftritten würde ich diese vier sehen wollen: Fahrenhaidt haben einfach einen HAMMER Song mit "Frozen Silence", sie sollten also keine Schwierigkeiten haben in Runde 2 zu kommen und "Mother Earth" zu performen.
LAING sind einfach tolle Live-Künstler, die es drauf haben und wissen zu überzeugen. Ich hoffe, dass das deutsche Publikum "Zeig deine Muskeln" für interessant befindet, damit sie dann mit "Wechselt die Beleuchtung" so richtig umhauen können.
Alexa Feser zählt zu meinen Favoriten, allerdings habe ich letztens einen Live-Auftritt von "Glück" gesehen und muss sagen: stimmlich war das eher nicht so top und auch an der Aufmachung sollte sie was ändern - falls sie das nicht tut, könnte es eng werden und z. B. Andreas Kümmer ihren Platz einnehmen, was ich natürlich nicht hoffe. Weil wir gerade bei ihm sind: dieser hat glaube ich gute Chancen auf Runde 2, da die Mehrheit ihn als "sicheren Act" sieht, mit dem man sich nicht blamieren würde.
Und letztlich Ann Sophie. Ich weiß, es mag manche schockieren. Aber ich mag "Jump the Gun" eigentlich sehr, wobei ich sagen muss, dass mir die Studio-Version nicht so sehr gefällt, wie die Live-Version, weshalb ich auf eine gute Mischung beim Auftritt in Hannover hoffe. Außerdem finde ich "Black Smoke" SO STARK, dass er es einfach schaffen MUSS!! Falls es Ann Sophie nicht schafft, dann könnte ich mir auch Noize Generation gut vorstellen - allerdings wäre ich da trotzdem traurig, da ich UNBEDINGT "Black Smoke" performt sehen möchte (:
Damit wären für mich also definitiv draußen: FAUN und Mrs. Greenbird, weil das einfach GAR NICHT meine Musik ist. Selbst bei einer guten Performance, würde ich da nicht dafür sein. Bei Andreas Kümmert und Noize Generation kommt es einfach auf das Gesamtpacket an. Doch die oben genannten Acts, sind einfach meine Lieblinge, was die Studio-Versionen angeht.

4. Meine Top2
Wie oben schon erklärt, nach Runde 2 entscheiden sich die Zuschauer für ihren Lieblingsact und den dazugehörigen Song. Ich hab leider noch keine 2 Acts, die ich total bevorzuge (okay, ich hab einen Act, der für mich auf jeden Fall ins Finale gehört, aber um den 2. Platz streiten sich eben noch welche). Wenn ich jetzt davon ausgehe, dass meine Top 4 genau so weiterkommen und jeder von ihnen einen TOLLEN Auftritt hinlegt (ich weiß, ich schwebe im Märchenland), dann würde ich wahrscheinlich das sagen:

Fahrenhaidt
Fahrenhaidt ist auf jeden Fall im Finale. Mir persönlich ist es eigentlich sogar relativ gleich ob mit "Frozen Silence" oder "Mother Earth", zum jetzigen Zeitpunkt wäre aber wahrscheinlich "Frozen Silence" mit einem kleinen Vorsprung vorne.

Und der zweite Platz.....




.... ja der ist noch SEHR offen. Wie gesagt, wenn "Glück" von Alexa Feser richtig überzeugen kann, könnte ich mir vorstellen, dass er es in Runde 3 schafft. "Gold von morgen" ist glaube ich wenig ESC-tauglich, das wird das deutsche Publikum auch so sehen. Aber auch "Wechselt die Beleuchtung" von LAING finde ich persönlich MEGA und könnte ihn mir echt gut vorstellen.
Mit "Black Smoke" ist Ann Sophie außerdem bei mir ziemlich weit nach oben geklettert - mittlerweile ist es zusammen mit "Frozen Silence" mein Lieblingssong in der Show. Ich mag ihn sogar so sehr, dass ich jetzt sagen kann:

Fahrenhaidt & Ann Sophie für das große Finale am Donnerstag!

5. Und der Gewinner?
Bis jetzt? Fahrenhaidt. Wie schon gesagt, egal mit welchem Song. Das Duo (bzw. ja dann Trio, wegen der Sängerin) ist einfach so erfrischend und lässt gar keine Vergleiche zu. Die Songs klingen wie nichts Bekanntes, sind sehr frisch, wunderschön und bestechen durch ihre Einfachheit und trotzdem einzigartige Abmischung - und auch die Stimme Amandas ist nicht ohne.
Es wird ja viel geredet und fast jeder stellt sich die Frage "mit welchem Act, schaffen wir die Top 10?". Ich persönlich denke gar nicht so. Ich möchte, dass mich der Song präsentiert, der mich überzeugen kann und zwar voll und ganz ohne wenn und aber. Dann ist es mir egal, welchen Platz der Act macht - wobei ich mich dann natürlich für den Künstler freue, wenn er gut abschneidet, da er dann seine Karriere nicht völlig zerbaut :D Mit Fahrenhaidt hätte ich also null Probleme: sie überzeugen mich sowohl unabhängig vom ESC als auch dann (hoffentlich) auf der ESC-Bühne, wo man vielleicht sogar Chancen auf den Satz "12 points go to Germany" haben könnte - wir werden sehen ;-)
Und jetzt kommt eben noch Ann Sophie: "Black Smoke" wäre ebenfalls ein würdiger Vertreter Deutschlands - zumindest für mich. Ich mag den Song in der Studio-Version sehr gerne und kann mir gut vorstellen, dass sich Ann Sophie was Besonderes einfallen lässt um ihn zu präsentieren. Doch das kann ich erst am Donnerstag beurteilen. Dennoch glaube ich, dass auch dieser Song gute Chancen in Wien haben könnte.

__________________________
Ihr möchtet keine News rund um Unser Song für Österreich und dem eigentlichen Eurovision Song Contest 2015 verpassen? Dann klickt "Gefällt mir" auf Facebook und ihr verpasst keinen Posts oder folgt meinem Blog und klickt auf "Folgen".

Hier kommt ihr zu meinen Beiträgen rund um den ESC 2015:





Und hier geht's zu meinen aktuellen Beiträgen:


                Kelly Clarkson - "Piece by Piece"                          Marina & the Diamonds - "Froot"  


                    #throwback-Madonna-Special                                Rihanna - "Four Five Seconds"                                            


Habt ihr eine Meinung zu den Songs von Unser Song für Österreich? Oder habt ihr Verbesserungsvorschläge? Dann schreibt es in die Kommentare - ich freue mich über jeden Beitrag (:

Und nicht vergessen: ihr könnt noch darüber abstimmen, ob es einen Live-Ticker zu Unser Song für Österreich geben soll - abstimmen könnt ihr auf der rechten Seite meines Blogs - macht mit!

Kommentare:

  1. Gute Meinung, kann mich der gesamten Meinung anschließen :) Frozen Silence trifft meiner Meinung nach eine gute Mitte zwischen "zu unauffällig" (ESC Finnland 2011) und "zu sehr an alten Siegern orientiert" (nicht nur wegen der Zusammenarbeit mit Emilie de forest erinnert mich der Song an ihren Stil). Und egal was rauskommt, der Song würde Deutschland gut vertreten. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein tolles Feedback! Ja, ich denke eben auch, dass Fahrenhaidt genau die richtige Mischung mitbringt um erfolgreich zu sein (nicht nur beim ESC sonder generell in Deutschland). Bin auch sehr gespannt auf ihr Album, was ich mir demnächst besorgen werde.
      Ich persönlich freue mich ja auch einfach nur auf die Show am 05. März und bin mir sicher, dass es sehr toll werden wird - mit einem hoffentlich tollen Gewinner (:

      Falls du Interesse hast, kannst du gerne abstimmen ob ich einen Live-Ticker schreiben soll und an dem Abend vielleicht michatten (:

      Löschen
  2. Wie immer triffst du ins Schwarze :D Alexa Feser ist auch eine meiner Favoriten, denn ich möchte wirklich mal wieder einen deutschen Song auf der ESC-Bühne sehen. "Glück" hat mich sofort in seinen Bann gezogen und ich drücke ihr alle Daumen, das sie sich für uns in Österreich behaupten darf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich natürlich sehr :)
      Ich muss sagen, dass Alexa mich auch sehr begeistert, allerdings veröffentlichte Ann Sophie letzten Freitag ihren zweiten Song, "Black Smoke" und ich muss sagen: das Stück hat es in sich und liegt bei mir mittlerweile vor "Glück" - freu mich also umso mehr auf den Vorentscheid, da ich wirklich auf sehr vieles gespannt bin :)

      Löschen