Single-Rezension: Ivy Quainoo - "Wildfires (Light It Up)"

"The Voice of Germany" 2012 ist zurück! Nachdem Ivy Quainoo mit ihrer Single "Do You Like What You See" in Deutschland durchstartete und auch ihr Debüt-Album "Ivy" es in die Top10 der Album-Charts schaffte, sie damit sogar auf Tour ging, meldet sich Quainoo nun mit der Vorab-Single "Wildfires (Light It Up)" aus dem gleichnamigen 2. Studioalbum zurück!
Mit dem Song trat sie schon bei der letzten "Schlag den Raab"-Sendung auf und konnte (zumindest mich) total umhauen. Gleich danach habe ich mir dann die Single gedownloadet und höre sie seitdem regelmäßig an. Und auch das neue Album "Wildfires", welches am 27. September 2013 erscheinen wird, habe ich mir schon physisch vorbestellt.
Doch wie hört sich der neue Song der Sängerin an und viel wichtiger: kann er mit ihrer Debüt-Single mithalten oder versinkt er im 0815-Pop?

1. Der Song:
"Wildfires (Light It Up)" ist eine Midtempo-Ballade, die die einzigartige Stimme und Persönlichkeit der Sängerin zum Ausdruck bringt und wie schon viele ihrer Songs zum Mitklatschen und Mitwippen animiert. Quainoo schafft es mal wieder wie nichts anderen zu klingen und ihren Stil hervorzuheben und damit auch noch zu überzeugen. "Wildfires" passt perfekt zum Spätsommer (oder auch schon Herbst) 2013, macht dabei Mut und Lust auf gemütlich ausklingende Abende. Der Song vermittelt mir ein ähnliches Gefühl wie Lenas 2012er-Single "Stardust", wobei sich die zwei Songs musikalisch doch deutlich unterscheiden und außer dem Gefühl, das sie bei mir auslösen, nichts gemein haben.
Besonders hervorzuheben ist wirklich der sehr positive, mutmachende und sehr ehrliche Text, der mir persönlich immer ein Lächeln auf die Lippen zaubert.

2. Persönliches Fazit:
Cover der 2. LP "Wildfires"
Für mich persönlich ist "Wildfires (Light It Up)" ein toller Auftakt für das 2. Studioalbum von Ivy Quainoo.
Wie oben schon geschrieben, gefällt mir besonders die positive Message des Songs, aber auch die Instrumentalisierung, die sehr erdig und musikalisch klingt und sich von jedem anderen Song in den Charts abhebt. Das die Stimme von Quainoo was ganz Besonderes ist muss nicht mehr erwähnt werden, nicht umsonst wurde sie "The Voice of Germany". Doch es ist schon etwas Tolles, wenn man nicht nur ein Castingshow-One-Hit-Wonder ist sondern sich langfristig im Musikgeschäft etablieren kann - und das gelingt Quainoo spätestens mit "Wildfires (Light It Up)" allemal ;-)
Definitiv ein würdiger Nachfolger der vorherigen Songs, der sich trotzdem abhebt und total anders ist als alles andere - dafür gibt es von mir 4/5 Punkte und den dringenden Tipp: ANHÖREN!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen