Single-Rezension: Lady Gaga - "Applause"

In diesem Herbst melden sich einige Stars zurück, von denen man länger nichts mehr gehört hat: Katy Perry ist mir ihrer neuen Single "Roar" aus dem kommenden Album "Prism" am Start, Miley Cyrus mit "We Can't Stop" aus dem, am 8. Oktober 2013 erscheinenden, 4. Studioalbum "Bangerz", Avril Lavigne meldete sich schon im Frühling mit dem Song "Here's To Never Growing Up" zurück und veröffentlicht bald ihr, nach ihr selbst betiteltes, 5. Studioalbum. Und wer nicht gerade hinter dem Mond lebt, der wird ebenfalls mitbekommen haben, dass Lady Gaga ENDLICH wieder da ist und ihr Comeback mit dem Song "Applause" feiert. Eigentlich sollte der Song erst HEUTE erscheinen, doch aufgrund eines Leaks von Teilen des Songs im Internet, entschloss sich die Sängerin und Fashion-Ikone dazu, den Track eine Woche früher zu veröffentlichen. Und nun dürfen wir "kleinen Monster" schon seit einer Woche den Song genießen, ihn abfeiern und uns die Frage beantworten: ist "Applause" eine würdige Comeback-Single?


1. Der Song:
Wie wir es von Lady Gaga gewohnt sind liefert sie einen wahren Elektropop-Song ab, zu dem man tanzen, singen und schreien kann und der sehr schnell hängen bleibt, was besonders dem Refrain zuzuschreiben ist. Der Beat verändert sich dabei im Laufe des Stücks, wird besonders im Refrain sehr stark und bildet den Mittelpunkt des Songs - wieder eine Sache, die man von Lady Gaga bereits kennt. Neu ist allerdings, der herbe Akzent, den Gaga besonders in der 1. Strophe benutzt und der "Applause" von ihren vorherigen Singles deutlich abhebt. Außerdem finde ich die Stimmung des Songs - im Gegensatz zu ihren bisherigen Singles - sehr fröhlich, leicht und sommerlich und nicht so "schwer" wie ihre restlichen Tracks, die sie veröffentlicht hat (was keine Kritik gegen ihre früheren Singles sein soll, diese liebe ich immer noch).
Inhaltlich geht es in dem Song einfach nur darum, dass die Sängerin vom Applaus der Zuschauer lebt, dieser sie motiviert und sie dazu bewegt, weiter zu machen. Sie fleht förmlich nach dieser Art der Anerkennung und fordert das Publikum dazu auf sie zu feiern - live ist das bestimmt von Vorteil ;-)

2. Persönliches Fazit:
Übrigens könnt ihr ab heute
die LP "ARTPOP" vorbestellen ;-)
Für mich liefert Lady Gaga das ab, was wir von ihr auch gewollt haben: einen Gute Laune-Song, der leicht ins Ohr geht, zum Sommer passt und Lust macht auf ihr, lang erwartetes, 3. Studioalbum "ARTPOP". "Applause" ist ein guter Dance-Song, der die neue Ära der Lady Gaga würdig einläutet und zeigt, dass sie immer noch eine tolle Songwriterin und Künstlerin ist. Mir fehlt lediglich das Besondere an dem Track, das klitzekleine Etwas, welches sich von den vorherigen Songs abhebt. Klar, der Track ist gut, aber irgendwie fehlt ihm gleichzeitig auch etwas. Beim ersten Hören war ich, um ehrlich zu sein, etwas enttäuscht, denn "Applause" ist ein Song, der so auch auf "The Fame" hätte sein können. Ich weiß noch als "Born this Way" veröffentlicht wurde und ich dachte: das ist wirklich eine komplett andere Liga als ihre Debüt-Single "Just Dance". Und genau dieses Gefühl hatte ich mir auch von der 1. Single des neuen Albums gewünscht.
Nichtsdestotrotz ist "Applause" ein interessanter Auftakt und ein guter Song, der bestimmt ein weiterer Hit in Lady Gagas Karriere wird und den ich mir trotzdem sehr gerne anhöre. Von mir gibt es dafür 4/5 Punkte, was heißt, dass ich mich immer noch SEHR auf "ARTPOP" freue!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen