Album & Single des Monats Juli 2013

Der Monat Juni war ein toller Monat, der zwar nicht ganz so viele Album-Rezensionen hatte, dafür aber ein Special rund um den Sommer, was mir total Spaß gemacht hat. Um den Monat jetzt aber abzuschließen, gibt es hier, wie immer, mein Album und meine Single des Monats Juli 2013 - los geht's!


Single des Monats:
Im Juni gab es drei Single-Rezensionen: "We Can't Stop" von Miley Cyrus, welches mich total begeistern konnte und von mir satte 5/5 Punkte bekommen hat. Außerdem gab es eine Rezi zu "Gold" von Victoria Justice, eingepackt als Hidden Treasure, welches ja gute 4/5 Punkte bekommen hat und zum Schluss die 5/5-Punkte-Rezi zu Jason Derulos neuer Single "The Other Side", einer DER Dance-Songs im Juli überhaupt.
Normalerweise habe ich mehr Single-Rezis, aber der Juli war persönlich sehr stressig für mich, daher eben (leider) nur diese drei. Im August wird sich das aber ändern, versprochen! Anmerken möchte ich auch, dass alle drei Songs in meinem #Summer-Special vorkamen, woran man sieht, dass mir die Songs alle sehr gut gefallen und zu meinen Lieblingen im Sommer 2013 gehören.
Kommen wir nun jedoch zu dem Gewinner diesen Monat. Für mich macht das Rennen eindeutig Miley Cyrus, weil ihr "We Can't Stop" so gut produziert ist, ihre Stimme stark klingt und der Song einfach nur Spaß macht, sodass man sofort in die nächste Bar rennen möchte. Deshalb ist sie auch meine "Single des Monats Juli 2013" - herzlichen Glückwunsch!

Album des Monats:
Diesen Monat gab es zwei Album-Rezis: Zunächst einmal die Überraschungs-Rezi zum neuen Album von Selena Gomez, "Stars Dance" und zum anderen die (schon lange anstehende und erst vor ein paar Tagen online gegangene) Rezension zu "Liebe ist meine Religion" von Frida Gold. Beide Alben haben mir total gefallen und mich sofort begeistert, allerdings war ich von "Stars Dance" einfach nur hin- und weggerissen. Für mich ist es, wie ich im #Summer-Special schon gesagt habe, DAS Sommer-Album 2013, weil es zum Tanzen einlädt und gute Lauen versprüht, was im Sommer nie verkehrt ist, weshalb es auch mein "Album des Monats Juli 2013" wird. An dieser Stelle sei auch angemerkt, dass Selena Gomez mit ihrer ersten Solo-LP in den USA auf Platz 1 der Album-Charts einstieg, was wirklich bemerkenswert ist, andere Künstler müssen dafür jahrelang hart arbeiten (so konnte z. B. Rihanna erst mit ihrem 7. Studioalbum "Unapologetic" auf Platz 1 einsteigen). In Deutschland ist sie allerdings auch sehr beliebt, hier steht "Stars Dance" momentan auf Platz 4 der Album-Charts. Wenn das mal nicht für den Longplayer spricht.

Damit war's das für meine Monats-Statistik, ich verspreche euch, dass es im August mehr Rezensionen geben wird, außerdem arbeite ich zur Zeit an einem weiteren Special, was auf jeden Fall diesen Sommer noch stattfinden wird - ihr dürft euch also auf einen ereignisrechen Rest-Sommer freuen - yippieh!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen