Hidden Treasure: Victoria Justice - "Gold"

Heute zu einem Hidden Treasure aus den USA! Sie wurde mit Zoey 101 bekannt und bekam sogar anschließend ihre eigene Sendung auf nickelodeon mit dem Namen Victorious. Aus der Sendung, in der es um die Schülerin Tori und ihre Freunde ging, die zusammen eine Musik- und Schauspielschule besuchten, gingen drei Soundtracks hervor, von denen sich zwei jeweils in den Top20 platzieren konnten, die erste LP schaffte es sogar auf Platz 5!
Nachdem die Sendung allerdings überraschenderweise abgesetzt wurde, versucht sich Victoria Justice als Solo-Künstlerin und veröffentlichte am 18. Juni 2013 ihre erste Single "Gold". Doch kann sie an alte Erfolge anknüpfen oder scheitert sie bevor ihre Karriere überhaupt anfängt?

1. Die Songs:

1.1. Gold 4/5
Die eigentliche Single heißt, wie oben schon erwähnt, "Gold" und ist eine sehr funkige und mitreißende Nummer, die besonders durch den sommerlichen Sound sehr frisch und cool wirkt. Dabei hört sich alles nach klassischem Pop an, der mit einigen Dance-Beats aufgepeppt wird. Einen großen Unterschied zu den Victorious-Soundtracks mit Songs wie "Make It Shine", "Freak the Freak Out" oder "Beggin' On Your Knees" lässt sich nicht erkennen, wobei sich die Bridge, die aus Rap-Gesang besteht, durchaus von diesen Songs abhebt.
Inhaltlich will Victoria eigentlich nur einen Jungen rumbekommen, mit dem sie eigentlich "nur" befreundet ist, jetzt aber mehr möchte. Er solle doch auf sie setzen, denn sie kenne ihn ja auswendig und würde ihm Gold bringen. Auch hier erinnert mich das ganze sehr an den Teenie-Pop von früher, allerdings in einem aktuelleren Gewand.

1.2. Shake 4/5
Weiter mit der B-Seite des Single-Bundles, die aus einem weiteren Song besteht, der sich "Shake" nennt. Dieser ist (wie schon "Gold") eine perfekte Sommer-Pop-Nummer, die allerdings auf HipHop-Einflüsse und coole Gitarre setzt. Der Song fordert zum Tanzen und Singen auf und stellt nochmal klar, dass man manchmal einfach nur Spaß haben muss, egal was andere darüber denken. Für mich ist der Song genauso stark wie die eigentliche Single, weshalb ich sie nicht wirklich als B-Seite war nehme, sondern eher als "Doppel-Single"... also zwei Singles in einem Paket sozusagen. Kann also nur für den Download sprechen ;-)

2. Persönliches Fazit:
Für mich ist Victoria Justice eine super Sängerin, die es sogar geschafft hat, dass ich mir ihre Sendung tatsächlich komplett angeschaut habe - neben iCarly wirklich die einzige Show, von der ich das behaupten kann. Und auch als Solo-Künstlerin gefällt sie mir total gut. "Gold" ist der perfekte Start für ihre Karriere, macht total Lust auf mehr und passt super zum Sommer 2013. Außerdem kann ich mir den Song sehr gut in einer Live-Version vorstellen, was gut passt, denn zur Zeit ist Victoria Justice zusammen mit Big Time Rush auf Tour (leider nur in Amerika).
Ich hoffe wirklich, dass sie mit dem Song Erfolg hat und die Fans sie genauso unterstützen wie sie es schon bei Co-Star Ariana Grande und "The Way" gemacht haben - den Song ihrer ehemaligen Kollegin haben sie nämlich in die Top10 der US-Charts befördert. "Gold" ist zwar kein Überflieger-Hit und bestimmt auch nicht so einzigartig wie manch anderer Song auf dem Markt, allerdings versprüht er einfach gute Laune und, wie schon gesagt, ist perfekt für den Sommer! Außerdem ist der 2. Song, "Shake", ebenfalls gut gelungen und zeigt nochmal eine etwas andere Seite der Victoria Justice.
Von mir bekommt das Paket daher 4/5 Punkte und damit kann ich es kaum abwarten bis das dazugehörige Debüt-Album veröffentlicht wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen