My Playlist - Top10: Update #7

Schon wieder hat sich so viel verändert, dass ich mich dazu entschieden habe, ein neues Update zu schreiben. Mir kommt es vor wie gestern, dass ich das getan habe, aber zur Zeit veröffentlichen so viele Künstler ihr neues Material, dass ich gar nicht mehr hinterherkomme mit dem rezensieren und anhören :D


1. Selena Gomez - "Slow Down" neu
Die Rezension zu dieser Nummer ging ja gestern schon online, wer sie verpasst hat, kann sie hier nachlesen.

2. Karmin - "Acapella" neu
Mein Hidden Treasure, "Acapella" von Karmin, finde ich total cool und einzigartig und gefällt mir deshalb auch immer besser! Die Rezension dazu gibt es hier.

3. Miley Cyrus - "We Can't Stop" neu
Dieser Song erscheint als Single erst am 23. Juli 2013 in Deutschland, in Amerika ist er schon seit einigen Wochen bei iTunes erhältlich. Mir juckt es in den Fingern eine Rezension dazu zu schreiben, ich warte allerdings bis zur Erscheinungswoche ab ;-)

4. Jessie J feat. Dizzee Rascal & Big Sean - "Wild"
Auch diesen Song habe ich ja schon in einer "Blitz-Rezension" vorgestellt und bin immer noch SEHR begeistert! Wer auch hier die Rezension verpasst hat, sollte das schnell nachholen und v. a. nachhören!

5. Songs von "DEMI"
Demi Lovato mit ihrem 4. Studioalbum "DEMI" haben wirklich einen gehörigen Eindruck bei mir hinterlassen... für mich das beste Album 2013 so far! Besonders "Without the Love", "Nightingale", "Really Don't Care", "Fire Starter", "Something That We're Not", "Shouldn't Come Back" und "Warrior" sind allesamt wunderschön und einfach nur hörenswert.

6. Songs von "Grenzenlos" neu
Glasperlenspiel beweißen mit ihrem 2. Studioalbum "Grenzenlos", das deutsche Pop-Musik auch international klingen kann. Sehr gut produziertes Album, das im Ohr bleibt und wirklich mitreist.

7. Robin Thicke feat. T.I. & Pharrell - "Blurred Lines" neu
Auch mich kann der Song, der auf dem besten Wege ist, der Sommer-Song des Jahres 2013 zu werden, überzeugen und zaubert mir jedes Mal ein Lächeln auf die Lippen - mehr dazu in der noch kommenden Single-Rezension diese Woche.

8. Madcon feat. Kelly Rowland - "One Life"
Dieser Track ist das Beste, was Madcon seit Langem veröffentlicht haben. "One Life" klingt nach Sommer, Cocktails und Strand, hat allerdings trotzdem eine total positive Message, die wirklich hängen bleibt. Auch hier dürft ihr euch auf eine genauere Vorstellung freuen - nächste Woche dann ;-)

9. Passenger - "Let Her Go"
Meine Single des Monats Mai ist immer noch wunderschön und trotzdem fällt sie um satte acht Plätze. Warum? Das hat persönliche Gründe, die ich nicht schildern möchte. Trotzdem: "Let Her Go" wird MICH nicht so leicht loslassen.

10. Frida Gold - "Liebe ist meine Rebellion"
Nanananananananananananana :D "Liebe ist meine Rebellion" ist einfach ein Ohrwurm, da kommt man nicht dran vorbei! Einmal angehört und schon hat man sich in seine Eingängigkeit, seine Lyrics und seinen Sound verliebt. Deshalb ein würdiger Abschluss meiner Top10!


Songs, die leider nicht mehr in meiner Top10 sind:

  • Tim Bendzko - "Am seidenen Faden": Zur Zeit höre ich mir ja sein Album an und da stelle ich erstaunt fest: "Am seidenen Faden" ist noch lange nicht der beste Song der Platte! Dementsprechend wird Herr Bendzko bestimmt im nächsten Update vertreten sein - also keinen Grund zur Sorge ;-)
  • Macklemore & Ryan Lewis feat. Ray Dalton - "Can't Hold Us": Bei Macklemore ist es (zumindest bei mir) so, dass ich mich immer total freue wenn ich sie im Radio höre, allerdings spiele ich sie selten ab wenn ich bewusst Musik höre (sei es mit meinem Handy, dem iPad oder meinem Laptop). Deshalb schafft er es nicht ein weiteres Mal in meiner Top10 aufzutauchen.
  • Avicii vs. Nicky Romero - "I Could Be The One": Bei diesem Song ist es ähnlich wie bei Macklemore. Ich höre ihn mir im Radio total gerne an, allerdings nicht beim "bewussten" Musik hören. Trotzdem ein SUPER Song.
  • Daft Punk feat. Pharrell Williams - "Get Lucky": Dieser Song wäre auf Platz 11 falls es ihn geben würde. Super Sommer-Song, der definitiv auf keiner Party fehlen darf und der mir sehr positiv in Erinnerung bleiben wird, wenn ich am Ende des Jahres auf 2013 zurückschaue. 


Diesmal war es wirklich schwer die Platzierungen zu vergeben, denn alle zehn Songs höre ich mir eigentlich gleich oft an. Das heißt, dass ich z. B. "Slow Down" von Selena Gomez fast genauso oft höre wie "Liebe ist meine Rebellion" von Frida Gold. Außerdem kann ich wohl sagen, dass das hier die stärkste Top10 ist, die ich jemals hatte - Respekt! Die Songs, die nicht mehr drin sind, sind nicht schlecht, allerdings höre ich mir eben die anderen zehn Tracks öfter an. Manchmal wünschte ich mir, ich würde meine Top20 oder meine Top15 aufstellen und nicht meine Top10, dann hätte ich mehr Platz :-D Allerdings hätte ich wohl dann trotzdem ein Problem diese aufzustellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen