Single-Rezension: Imagine Dragons - "Radioactive"

Die erste Single-Rezension im Mai befasst sich mit dem Song "Radioactive" der Band Imagine Dragons. Diese ist (zumindest für mich) total neu und ich bin nur durch die Verfilmung des Films "Seelen" (der in England, wo ich mich derzeit befinde, schon im Kino läuft) auf diesen Song und letztendlich auf die Band gestoßen, dort läuft der Song nämlich am Ende des Films durch.
Veröffentlicht wurde er (in Deutschland) am 03. Mai 2013 und trotzdem ist er in den Charts schon auf Platz 4 gelandet - super Leistung, wenn man bedenkt, dass es eigentlich immer ein bis zwei Wochen dauert, bis eine Single sich in den Charts durchgesetzt und platziert hat. Wie mir die 2-Track-CD gefällt, wie der Song aufgebaut ist und v. a. wie viel Punkte er bekommt, das erfahrt ihr hier.


1. Die Songs:

1.1. Radioactive 5/5
Der Song klingt sehr erdig, ist dabei unterlegt mit schweren Beats und Drums. Der Gitarreneinsatz an manchen Stellen gefallt mir total gut und verleihen dem Song ein wenig "Normalität". Dabei ist der Refrain im wahrsten Sinne des Wortes eine Hymne und klingt total gut durch die Begleitstimmen.
Inhaltlich geht es um eine neue Welt, eine neue Zeit, die sich total von der unseren unterscheidet und eben "radioaktiv" ist. Und genau in dieser apokalyptischen Welt "wacht man auf", kämpft ums Überleben und passt sich an. Die Story unterscheidet sich schon mal von allem, was man so gewohnt ist, was wirklich erfrischend und neu ist.

1.2. It's Time (Bastille Remix) 3/5
Die B-Seite zur Single ist ein Remix der Lead-Single des Albums, "It's Time". Dieser ist am Anfang ein wenig verstörend und auch der restliche Song ist zwar okay, allerdings nichts Herausstechendes. Auf der 2-Track-Single vielleicht ganz okay, für sich alleine allerdings nicht gut. Egal, es kommt ja viel mehr auf die Single an, nicht wahr?

2. Persönliches Fazit:
Insgesamt finde ich den Song "Radioactive" herausragend und höre ihn mir schon seit Langem rauf und runter an. Dieser frische, neue und total glaubwürdige Sound, die Mitsingqualität sowie die Aufmachung gefallen mir total gut und er passt sehr zum Sommer 2013. Besonders schön finde ich die "erdige" Note des Songs, sodass man trotz der Beats und Verzerrungen das Gefühl hat, dass es musikalisch und glaubhaft ist. Zwar finde ich die B-Seite der Single nicht wirklich gelungen und dafür muss ich auch einfach einen Punkt abziehen, allerdings möchte ich nochmal betonen, dass es nicht an "Radioactive" liegt, dass der Song eben "nur" 4/5 Punkte bekommt, sonder einfach nur aufgrund des (für mich) schlechten 2. Songs der CD.
Wer also Lust auf tolle, glaubhafte und einzigartige Musik hat, der kann mit Imagine Dragons nichts falsch machen. Übrigens gibt es ihr dazugehöriges Album "Night Versions" schon seit dem 01. Februar 2013 - wem also "Radioactive" gefällt, der darf auch bei der LP zuschlagen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen