Single-Rezension: Pitbull feat. Christina Aguilera - "Feel This Moment"

Wenn man nach den derzeitigen Party-Hymnen googelt, dann kommt man an diesem Lied nicht vorbei: Pitbull veröffentlicht die 4. Single aus seinem 7. Studioalbum "Global Warming" und das zusammen mit Christina Aguilera. "Feel This Moment" heißt das ganze dann und konnte sich schon in vielen Ländern in die Top10 platzieren.
Ich persönlich muss sagen, dass ich Pibull schon immer gut fand, auch schon vor "On the Floor" mit Jennifer Lopez. Allerdings finde ich, dass er mit jedem Song besser wird und immer gut abliefern kann. Wenn ich Party machen will, dann sind Pitbull-Songs ganz oben und werden öfter mal abgespielt. Ob "Feel This Moment" auch zu dieser Playlist gehören wird, könnt ihr hier nachlesen.


1. Die Songs:

1.1. Pitbull feat. Christina Aguilera - "Feel This Moment"
Wie nicht anders zu erwarten handelt es sich bei dem Song um eine Party-Nummer, die jedoch besonders hervorsticht, da sie den berühmten Beat des Songs "Take on Me" von A-ha sampelt. Was heißen mag, dass im Refrain eben der Beat (etwas moderner und neu abgemischt) vorkommt und auch an vielen anderen Stellen kann man die bekannte Melodie hören. Mir gefällt das persönlich total. Ich bin ein Riesenfan von "Take on Me" und finde es gut, dass immer mehr Künstler ältere Tracks sampeln, sie neu abmischen und in ihre Songs einbauen.
Inhaltlich geht es darum, alles stehen und liegen zu lassen, sich einen Moment zu nehmen und einfach nur das Leben zu genießen. Der Text ist wieder mal nicht auf dem höchsten Niveau, aber ich finde immer, dass es darauf bei diesen Songs auch gar nicht ankommt. Der einfach Text macht den Song ja gerade gut und man kann schnell mitsingen und Spaß haben.
Insgesamt finde ich den Song richtig gut und höre ihn mir immer öfter an.

1.2. Pibull feat. TJR - "Don't Stop the Party" (R3hab & Zroq Remix)
Auf der B-Seite befindet sich ein Remix der 3. Single-Auskopplung des Albums, welche ich hier schon rezensiert habe. Insgesamt ist der Remix etwas kantiger als das Original und wird so wohl auch im Club vorkommen (zumindest könnte ich mir das gut vorstellen). Schön finde ich, dass das Lied nicht so "zerrissen" wird wie das bei vielen Remixen der Fall ist. Man erkennt immer noch das eigentliche Lied, lediglich einige Beats wurden hinzugefügt um dem ganzen eben eine Club-Stimmung zu verleihen. Finde ich gut, obwohl ich ja nicht so der Remix-Fan bin.

2. Persönliches Fazit:
Wie schon gesagt: Der Song kann mich begeistern und ich höre ihn mir sehr gerne an und das sowohl abends vor und während des Weggehens als auch beim Joggen (irgendwie höre ich mir da immer Dance- und Elektropop an). Christina Aguilera konnte mich ja mit "Your Body", die Lead-Single- ihres Albums "Lotus", so gar nicht überzeugen und wird für mich mit der Zeit immer uninteressanter. Lediglich bei Zusammenarbeiten mit anderen Künstlern schafft sie es, den alten "Glam" der Christina Aguilera zu versprühen (siehe z. B. mit Maroon 5 oder eben jetzt mit Pibull). Zu Pitbull muss ich ja nichts mehr sagen, der gehört einfach zu jeder guten Party dazu (auch mit "Feel This Moment) ;)
Warum ich trotzdem "nur" 4/5 Punkte vergebe? Es ist leider so, dass mir Party-Songs zwar gefallen, allerdings halten sich diese meistens nicht allzu lange und verschwinden aus meinem Kopf relativ schnell. Ich befürchte daher, dass das auch mit "Feel This Moment" passieren wird. Nicht, weil der Song schlecht ist sondern weil ich da einfach so bin - keine Ahnung warum. Trotzdem: Der Song ist gut und man sollte sich wirklich die Zeit nehmen und "Feel This Moment" mal anhören - es lohnt sich allemal und macht Lust auf Weggehen (apropos, was ist eigentlich dieses Wochenende so los in den Clubs? :D).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen