Single-Rezension//ESC-Special: LaBrassBanda - "Nackert"

Auch an "traditionelle" Kandidaten wurde gedacht, so singt der 6. Kandidat LaBrassBanda auf Bayrisch! "Nackert" heißt das Ganze dann und bedeutet (für alle, die sich keinen Reim auf das Wort machen können) "nackt sein". Die Band, übrigens besetzt wie eine "ganz normale" Bläsercombo", hat schon drei Alben veröffentlicht und das sogar ziemlich erfolgreich! Ihr Erfolgsrezept? Erdige und natürliche Instrumente, ohne irgendeinen am Computer animierten Sound.
Doch reicht das für Malmö? Können sie auch international überzeugen? Versteht jemand die Message, wenn sogar manch Deutscher Probleme hat, den Text zu verstehen?



1. Der Song:
Wie schon gesagt: Der Song ist sehr natürlich gehalten, alle Instrumente sind rauszuhören und wirken einzeln sehr stark. Beim Zusammenspiel geht es dann ganz ins Volle: Der Song bekommt richtig Tempo und macht total Spaß beim Zuhören. Ich muss wirklich zugeben: Ich musste die ganze Zeit mitwippen und hatte immer ein leichtes Lächeln auf den Lippen als ich mich eben dabei erwischt habe.
Inhaltlich geht es um ein Dorf, wie es im Bilderbuch steht: Es wird gelästert, hergezogen und über andere gelacht. Ach ja: Und natürlich um das nackt sein am See.
Dabei harmonieren Instrumentalisierung und Text sehr gut zusammen und wirken als Einheit.

2. Persönliches Fazit:
Also ich muss schon sagen: Der Song ist sehr gut verpackt und hat eigentlich alles, was ein guter Song haben muss: Der Aufbau ist gut, es gibt einen (von mir so oft als fehlend bewerteter) Höhepunkt und er sticht durchaus heraus. V. a. der Sound ist wirklich SEHR gut durchdacht, alles passt zusammen und man gewöhnt sich sogar an den Dialekt des Sängers, ich habe sogar das Gefühl, dass ohne diesen Dialekt der Song nicht funktionieren würde.
Trotzdem: Es ist einfach nicht meine Musik. Da kann die Instrumentalisierung noch so stark sein, aber das Genre ist jetzt einfach nicht meins. Abends auf einer Kirchweih oder im Bierzelt würde ich es bestimmt total gut finden, denn da passt es auch TOTAL hin. Aber ich würde mir nie einen Song auf CD kaufen und ihn mir dann zuhause privat anhören. Dafür kann die Band nichts, es liegt einfach nur an meinem Geschmack. Eigentlich wollte ich 1/5 Punkte vergeben, allerdings ist der Song einfach gut aufgebaut, daher vergebe ich 2/5 Punkte und kann nur sagen: Es liegt nicht an euch Jungs, sondern an mir - sorry!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen