Single-Rezension: Bruno Mars - "When I Was Your Man"

Um mal auch eine Abwechslung zu den ganzen Eurovision-Rezensionen zu bekommen, dachte ich mir, ich rezensiere einen meiner Lieblingstracks zur Zeit: Bruno Mars mit seiner 2. Single "When I Was Your Man" aus seinem ebenfalls 2. Studioalbum "Urthodox Jukebox". Ehrlich gesagt, fand ich "Locked Out of Heaven", die Lead-Single des Longplayers, nicht so stark, irgendwie klang das Stück für mich zu sehr nach Mainstream und wollte mir nicht wirklich ins Ohr gehen. Deswegen war ich auch ständig am Überlegen: Soll ich mir das neue Album holen oder war Bruno Mars (zumindest für mich) nur ein One-Album-Wonder? Denn sein erstes Werk "Doo-Woops & Hooligans" fand ich TOTAL klasse und gehört für mich zu einem der stärksten Debüts überhaupt. Und jetzt höre ich diese wunderschöne Ballade "When I Was Your Man" und bin einfach nur begeistert!


1. Der Song:
Wie schon gesagt: "When I Was Your Man" ist eine wunderschöne Ballade, bei der sich Bruno Mars nur mit seinem Klavier begleitet und seine Stimme somit in den Vordergrund liegt.
In dem Track erzählt Bruno Mars, was er alles hätte tun sollen, als er noch der Mann dieser einen Frau war. Die Story ist total schön und kommt einfach total ehrlich und ja, auch traurig, daher und zieht einen sofort in seinen Bann. Von der ersten Sekunde fühlt und leidet man mit, versteht Bruno Mars, aber auch seine Ex-Freundin.
Musikalisch ist das Lied dagegen sehr reduziert gehalten: Klavier und ein paar Background-Stimmen, mehr benötigt das Stück nicht um die schwere Story zu begleiten. Außerdem liegt der Höhepunkt erst in den letzten Zeilen des Stücks, was zwar total ungewöhnlich, allerdings auch total schön ist. Man wird dadurch ein bisschen "alleine gelassen" mit der Geschichte und macht sich größere Gedanken darum.
Eine Vergleichsmöglichkeit zu vorherigen Balladen ist nicht wirklich möglich, da der Song total anders klingt als "Just The Way You Are" oder "Grenade".

2. Persönliches Fazit:
Wie man merkt: Ich bin total begeistert! Sowohl die Story als auch die Instrumentalisierung ist klasse und ich höre mir den Track wirklich rauf und runter an. Ich dachte wirklich für mich wäre Bruno Mars erledigt und tendierte eher dazu, mir sein Album nicht zu kaufen, da ich einfach Angst hatte, das alles so klingt wie "Locked Out of Heaven". Gott sei Dank hat er jetzt "When I Was Your Man" ausgekoppelt und kann mich wieder von sich überzeugen! Und zwar so sehr, dass ich mir sein Album gleich mal besorgen muss um es dann auch rezensieren zu können (:
Damit bekommt "When I Was Your Man" 5/5 Punkte und natürlich einen Platz an der "Wall of Glory" mit dem Titel "Beste Ballade, die mich zum Kauf eines Albums bewegen konnte".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen