Single-Rezension: will.i.am feat. Britney Spears - "Scream and Shout"

Kommen wir doch zu einem Mann, der seit mehreren Jahren gar nicht mehr wegzudenken ist: will.i.am war mit den Black Eyed Peas immer schon erfolgreich, seit einigen Jahren ist er Solo unterwegs und v. a. im United Kingdom steigt seine Popularität immer mehr. Als Juror bei "The Voice UK" kann er Erfolge verbuchen und auch einige Songs aus seinem im Februar erscheinenden Album "#willpower" konnten sich in den dortigen Charts platzieren. Jetzt kommt er mit der internationalen Single "Scream and Shout" um die Ecke und hat sich dabei Verstärkungen von der "Princess of Pop" geholt: Britney Spears.
Ob das Ganze gut oder eher schlecht ist, verrate ich euch hier (:


1. Der Song:
Der Track ist ein düsterer Dance/Elektro-Song, der mit verschiedenen Beats und computeranimierten Stimmen sehr detailreich ist, dennoch schafft er es nicht einen Höhepunkt zu erreichen und so richtig zu begeistern. Es wiederholt sich vieles und immer wieder kommt der gleiche Beat und die gleichen "künstlichen" Stimmen. Doch das ist noch nicht das Schlimmste an dem Song, denn das Arrangement würde ich noch als mittelmäßig bezeichnen.
Das Schlimmste, finde ich, ist Spears' Part: Man erkennt ihre Stimme gar nicht, ob diese über die Jahre verlorenen gegangen ist will ich jetzt mal einfach dahinstellen, aber ehrlich: Das geht gar nicht! Wenn die Stimme sexy wirken soll oder geheimnisvoll, dann hat man total daneben gegriffen. Das sie dann die berühmte Zeile "Britney Bitch" ins Mikro trällert, macht es irgendwie nicht besser. Der Part von will.i.am ist da schon besser und geht sogar ins Ohr.

2. Persönliches Fazit:
Insgesamt finde ich die hier vorliegende Version echt zum Fürchten und ist glaube ich eines der schrecklichsten Dinge, die ich je gehört habe. Ich mag normalerweise die Musik von Britney Spears und auch will.i.am stand für mich immer für gute Dance-Tracks. Doch dieses Stück hier kann mich gar nicht überzeugen.
Ich glaube außerdem, dass der Song mir besser gefallen hätte wenn nur will.i.am ihn aufgenommen hätte, denn ich finde seine Parts total gut und diese gehen mir - wie gesagt - ins Ohr.
Der Song wird international sehr gehypt und erhielt eigentlich mehr gute als schlechte Rezensionen, was für mich total unverständlich ist. Aber gut, Geschmäcker sind verschieden, meins ist es nicht!
Deshalb kann ich nur 1/5 Punkte vergeben und sagen: Geht gar nicht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen