Single-Rezension: Rihanna - "Diamonds"

Sie hat's schon wieder gemacht: Knapp ein Jahr nach ihrer Veröffentlichung von "We Found Love", dem Vorboten von "Talk That Talk", hat sie wieder eine neue Vorab-Single eines neuen Albums im Gepäck. "Diamonds" heißt das Ganze und ist bis jetzt nur über den digitalen Weg zu erreichen. Dieser wiederrum ist der Vorbote des nunmehr siebten Studioalbums "Unapologetic" der Sängerin.
Docht hat "Diamonds" die gleichen Qualitäten wie "We Found Love" oder "Only Girl (In The World)"? Kann er zu einem weltweiten Hit werden?



1. Der Song:
Der Song an sich ist eine Mischung aus Ballade und Midtempo-Nummer - ganz anders als ihre letzten Vorab-Singles "Only Girl (In The World)" und "We Found Love". Auch ihre Stimme ist hier anders: Rihanna probiert sich mehr aus, ihre Stimme ist im Refrain hoch, in den Strophen meistens tiefer.
Für mich hat der Song was sehr "Hymnen-haftes". Schon der Anfang ist catchy: "I choose to be happy". Eine sehr optimistische Passage, die auch zum Refrain passt: "We're beautiful like diamonds in the sky".
Der Song versprüht - trotz seiner ruhigen Melodie - gute Laune und passt ganz klar zu Rihanna's Image: Immer weitermachen, nie aufgeben.
Außerdem hat er diesen immer wiederkehrenden Satz: "Shine bright like a diamond". Alles ist sehr stimmig, die Lyrics, der Sound, einfach alles.

2. Persönliches Fazit:
Kommen wir nun also zur Beantwortung der oben gestellten Frage: Kann der Song ein Welthit werden?
Meine Antwort: Who cares?! Nein, "Diamonds" ist nicht der typische Song, bei dem es von Anfang an klar ist, dass dieser Song ein Hit wird. Der Song hat aber Ecken und Kanten, was ich durchaus befürworte. Die letzten Singles von Rihanna waren alle sehr erfolgreich und auch sehr gut, aber sie hatten alle einfach diesen "Mainstream"-Stempel. Das hat "Diamonds" garantiert nicht.
Außerdem finde ich es gut, dass man sich NICHT für ein Party-Lied entschieden hat. Nach den letzten beiden Vorabsingles ihrer Alben "Loud" und "Talk That Talk" war jetzt auch Schluss mit den Party-Hymnen.
Abschließend kann ich nur sagen: Der Song ist super stimmig, hat trotzdem Ecken und Kanten und ist DEFINITIV einer der stärksten Singles von Rihanna.
Insgesamt vergebe ich daher 4/5 Punkte und kann nur sagen: Ich freu mich auf das neue Werk des Weltstars :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen