Single-Rezension: Leona Lewis - "Trouble"

Sie ist wohl einer der erfolgreichsten "Exporte", den England zu bieten hat. Sie ist eine der erfolgreichsten Castingstars überhaupt und  mit den Singles "Bleeding Love", "Better in Time" und "Run" konnte sie in ganz Europa Erfolge verbuchen. Und jetzt meldet sie sich nach fast 3 Jahren Abstinenz zurück: Leona Lewis! Am 21. August feierte ihre neue Single "Trouble" weltweite Radio-Premiere. Die Single erscheint in England am 7. Oktober, in Irland schon am 5. Oktober.
Das Album "Glassheart" erscheint dann am 12. Oktober in England.
Doch wird sich der Song auch, wie ihre vorherigen Singles, europaweit durchsetzen?


1. Der Song:
"Trouble" ist eine Mischung aus Mid-Tempo-Nummer und Ballade. Der Song besticht durch seinen sehr emotionalen Text und seiner Geschichte: Die Protagonistin sieht, dass sich ihr Freund stark verändert hat. Er trinkt viel mehr Alkohol, die Anzahl der Zigaretten, die er raucht, hat sich verdoppelt. Das alles nur wegen seiner Freundin. Sie macht ihm Vorwürfe, warum er denn noch an ihrer Seite bleibt obwohl sie für ihn nur "Schlechtes" bereit hält. Deswegen gibt es Streit und sie haben ganz viel "Trouble".
Die Story gefällt mir, auch wenn sie hier vielleicht nicht so gut rüberkommt :-) Auch der Sound ist sehr schön anzuhören.
Einziger Kritikpunkt: Leona singt in den Strophen sehr hoch. Das zeigt zwar, dass sie diese auch beherrscht, aber irgendwann geht mir das auch auf die Nerven.
Es gibt außerdem noch eine Version mit dem Rapper "Childish Gambino", die ich auch sehr gelungen finde.

2. Persönliches Fazit:
Insgesamt finde ich den Song gut. Er ist sehr emotional und das ganze Arrangement kann mich einfach überzeugen. Sehr gut für nachdenkliche Herbsttage, bei denen man eingekuschelt in einer Decke mit einem warmen Tee und einem Buch auf dem Sofa sitzt (: Was ich außerdem gut finde: Kein Party-Song oder irgendeinen Beat darunter gelegt um es ja "Mainstream" zu gestalten. Er passt zu Leona Lewis und man hört mal was anderes.
Das Einzige was mich stört, sind wirklich bloß diese hohen Töne, die mir nach mehrmaligem Hören einfach auf die Nerven gehen.
Ob der Song an die Erfolge vorheriger Singles anknüpfen kann? Ich denke, dass sich der Song bestimmt in vielen Charts platzieren kann, ob auf hohen Plätzen oder nicht, das werden wir sehen. In Deutschland halte ich eine Platzierung in den Top10 für nicht möglich. Leider.
Trotzdem gibt es von mir 4/5 Sterne und damit: ABSOLUT HÖRENSWERT!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen