Single-Rezension: Nelly Furtado - "Spirit Indestructible"

Nelly Furtado - die Frau, die sich mit jedem Album sowohl im Sound als auch Styling-technisch verändert. Trotzdem war sie damit immer erfolgreich und konnte sich dauerhaft im Musikbusiness durchsetzen. Am 14. September 2012 veröffentlichte sich nun ihr nunmehr fünftes Studioalbum "The Spirit Indestructible". Nach der 1. Single-Auskopplung "Big Hoops (Bigger the Better)" (in Deutschland eher Flop als Top), erscheint nun der Albumtitel-Track als 2. Single-Auskopplung.

1. Songs:

1.1. Spirit Indestructible
Für mich zählt der Song zu einer der Besten des Albums! Doch kommen wir zum Song an sich: Der langsame Anfang und dann der abrupte Wechsel zum schnellen Part gefällt mir sehr gut, auch Nelly's Stimmfarbe ändert sich dadurch plötzlich, was dem Song nochmal etwas besonderes gibt.
Die Lyrics sind sehr stark und auch die Instrumentalisierung weiß zu überzeugen. Für mich eine toller Song, der sich durchaus abhebt.

1.1. Spirit Indestructible (Acoustic Version)
Auch die akustische Umsetzung gefällt mir gut. Sie zeigt den Song mehr als "Uptempo-Ballade". Was also bei der Single (vielleicht manchem) zu kurz kam, kann das Stück hier als (größtenteils) Ballade genießen. Nellys Stimme ist sehr stark und mir gefällt, dass man diese nicht allzusehr "getuned" hat sondern auf die Natürlichkeit ihrer Stimme gesetzt hat. 

2. Perönliches Fazit:
Für mich ist "Spirit Indestructible" eine SUPER Single. Sowohl die Single-Version als auch die akustische Umsetzung können mich überzeugen.
Verstehe gar nicht, warum die Single in Deutschland nicht gut angekommen ist. Sehr schade, denn der Song hatte Potential. Doch eine Nelly Furtado muss sich eh nichts mehr beweisen ;)
Daher gibt es von mir 4/5 Punkte und somit ist die Single definitiv HÖRENSWERT!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen